Winterthurer Primar­schüler arbeiten bald mit Linux

5. September 2016, 11:44
image

Die ICT-Infrastruktur in den Primarschulen der Stadt Winterthur ist veraltet.

Die ICT-Infrastruktur in den Primarschulen der Stadt Winterthur ist veraltet. Die Zentralschulpflege hat deshalb beim Grossen Gemeinderat einen Kredit von 2,39 Millionen Franken beantragt. Damit soll die Infrastruktur aktualisiert werden.
Die aktuelle Infrastruktur der ICT in den 40 Primarschulhäusern genüge den Ansprüchen nicht mehr. Die Hardware sei überaltert, das Betriebssystem, Windows XP, werde vom Hersteller nicht mehr gewartet und die Technologie sei nicht auf mobile Geräte ausgelegt, teilt die Stadt Winterthur mit. Die Ablösung der alten Infrastruktur laufe unter dem Konzept "ICT-Primar", das im Mai 2015 von der Zentralsschulpflege genehmigt wurde.
Mit dem einmaligen Kredit soll eine "adäquate ICT-Infrastruktur auf Primarstufe" bereitgestellt werden. Die neue Lösung biete eine flexible, drahtlose Netzwerk-Technologie kombiniert mit mobilen Endgeräten, bedienerfreundlicher und bewährter Lernsoftware sowie einer modernen und sicheren Datenspeicherung. Als Betriebssystem kommt Linux zum Einsatz, genauer gesagt Debian 8.0, wie es auf Anfrage heisst.
Etwa 500 Räume in den 40 betroffenen Schulhäusern sollen mit Wlan ausgestattet werden. Dazu werden die Schulen auf einen Pool von rund 2000 Notebooks und 900 iPads zurückgreifen können. Ausserdem erhalten sämtliche der über 7500 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen einen eigenen USB-Stick, den sogenannten Lernstick. Dieser enthält das Betriebssystem, die zu nutzenden Programme und die eigenen Dateien. So solle den Schülern eine persönliche und flexible Arbeitsumgebung zur Verfügung stehen, die sowohl in der Schule oder auch teilweise zu Hause nutzen können. (sda/kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Berns Microsoft-365-Zug rollt

Die Stadt Bern zementiert den Microsoft-Kurs. Jetzt sind der Dienstleister für die MS-365-Einführung gewählt und die MS-365-Lizenzen für die Schulen gekauft worden.

publiziert am 18.5.2022
image

Bund will die Landwirtschaft digitalisieren

Es geht nicht um VR für Kühe oder digitale Milch, sondern um den Aufbau eines Kompetenzzentrums für digitale Transformation im Agrar- und Ernährungssektor.

publiziert am 18.5.2022
image

Der Bundesrat macht das NCSC zum Bundesamt

Bis Ende Jahr soll klar sein, wie das Bundesamt für Cybersicherheit ausgestaltet und in welchem Departement es angesiedelt sein soll.

publiziert am 18.5.2022
image

PC-Markt: Die Lieferprobleme halten an

Der westeuropäische PC-Markt liegt trotz leichtem Rückgang über Vor-Pandemie-Niveau. Lieferengpässe und geopolitische Spannungen bremsen den Absatz.

publiziert am 18.5.2022