Winti als erste Schweizer Stadt mit Handy-optimierter Webseite

3. Mai 2010, 15:32
  • mobil
  • smartphone
  • verwaltung
image

Winterthur, die zweitgrösste Stadt des Kantons Zürich, hat eine speziell für die Nutzung mit Mobiltelefonen optimierte Webseite online geschaltet.

Winterthur, die zweitgrösste Stadt des Kantons Zürich, hat eine speziell für die Nutzung mit Mobiltelefonen optimierte Webseite online geschaltet. Man sei damit die erste Schweizer Stadt, die konsequent auf das mobile Internet setze, heisst es in der Mitteilung.
Herzstück der mobilen Website sei die "Heute"-Seite, die über tagesaktuelle News der Stadt, Ausgehtipps sowie kulturelle Veranstaltungen aufliste. Weiter umfasst das Angebot ein Portrait der Stadt, ein Verzeichnis aller Verwaltungsstellen, die jeweils mit einem Klick elektronisch oder telefonisch kontaktiert werden können, und Kurzportraits viele kultureller Institutionen. Ausserdem sei jede aufgeführte Adresse mit dem interaktiven Stadtplan verlinkt.
Die mobile Website ist von den Informatikdiensten der Stadt Winterthur in Kooperation mit anthrazit auf Basis von moPage realisiert worden. (bt)
(Übrigens: Die täglichen IT-News von inside-it.ch und inside-channels.ch gibt es ebenfalls in einer "datenarmen", abgespeckten Version für Handys. Tippen sie in ihrem Handy-Browser einfach "m.inside-it.ch" oder "m.inside-channels.ch" ein.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

In Glarus wird Pierre Rohr Chef der neu geschaffenen IT-Hauptabteilung

Ab 2023 amtet der bisherige Leiter der kantonalen IT-Dienste auch als Chef der dann integrierten Gemeinde-IT-Firma Glarus hoch3.

publiziert am 23.9.2022
image

Nationalrat stellt sich hinter digitale Verwaltung

Nach dem Ständerat heisst auch der Nationalrat das Bundesgesetz zur Digitalisierung der Verwaltung deutlich gut. Er will aber Anpassungen.

publiziert am 21.9.2022
image

Atos, SAP und die Hyperscaler erhielten die grössten Einzelaufträge des Bundes

Der Bund hat seinen Bericht über das Beschaffungscontrolling 2021 veröffentlicht. Die IKT-Ausgaben blieben konstant, doch einige Grossaufträge stechen heraus.

publiziert am 19.9.2022