Wipro-Kronprinz steigt auf

2. September 2010, 08:45
  • people & jobs
image

Wipro hat einen neuen Chefstrategen.

Wipro hat einen neuen Chefstrategen. Wie Wipro gestern mitteilte, wird Rishad Premji, der ältere Sohn des Firmengründers und Verwaltungsratsvorsitzenden Azim Premji, das Amt ab Janauar 2011 übernehmen. In dieser Position wird er für die Gesamtstrategie des Unternehmens und insbesondere den Bereich Mergers und Acquisitions zuständig sein. Der 33 Jahre alte Rishad Premji trat 2007 in das Unternehmen ein. Zuerst arbeitete er im Financial-Services-Bereich, etwas später übernahm er die Verantwortung für Investor Relations und die Anlagen des Unternehmens.
Der indische IT-Dienstleister ist wie viele andere indische und asiatische Unternehmen in manchen Aspekten ein Familienunternehmen, bei dem es klar ist, dass irgendwann die nächste Generation der Gründerdynastie das Ruder übernehmen soll. Teil dieser Tradition ist es auch, den kommenden Unternehmensleiter langsam mehr Verantwortung zu übergeben und sie gleichzeitig mit verschiedenen Aspekten des Unternehmens bekannt zu machen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Siemens Digital Industries Software erhält DACH-Doppelspitze

Klaus Löckel wird neu von Christopher-Alexander Unkauf, dem bisherigen Geschäftsführer Schweiz, unterstützt.

publiziert am 8.2.2023
image

Matrix42 beruft neuen CEO

Das deutsche Softwarehaus erweitert sein Management mit einem neuen CEO und einem neuen CFO.

publiziert am 8.2.2023
image

Infinigate holt einen Lieferantenflüsterer

Mathias Bachsleitner soll die Beziehungen zu strategischen Lieferanten verstärken und sich um neue Partnerschaften bemühen.

publiziert am 8.2.2023
image

Zoom kündigt 1300 Mitarbeitenden

Nach dem Boom während der Covid-Pandemie und einer Einstellungsoffensive baut Zoom 15% der Belegschaft ab.

publiziert am 8.2.2023