Wirbel um Steuersitz von Urs Schaeppi

25. November 2013, 13:37
  • people & jobs
  • swisscom
  • steuern
  • zug
  • bern
image

Kaum im Amt steht Urs Schaeppi, der soeben definitiv --http://www.

Kaum im Amt steht Urs Schaeppi, der soeben definitiv zum Swisscom-Konzernchef eine Wohnung in Kehrsatz bei Bern. Aus dem "Hochsteuerkanton" habe er sich aber 2009 ins "Steuerparadies" Zug verabschiedet. Mit dem neuen Amt habe er nun wieder seinen Lebensmittelpunkt nach Bern zurückverlegt.
Das Blatt vermutet nun, Schaeppi habe vier Jahre lang "illegale Steuerflucht" begangen, obwohl er weiterhin oft in Kehrsatz gewesen sei. Swisscom kommentierte den Vorwurf so: "Urs Schaeppi war von 2008 bis Ende August 2013 Leiter des Geschäftsbereichs Grossunternehmen von Swisscom Schweiz. Er hatte in dieser Funktion seinen Lebensmittelpunkt mit dem Arbeitsplatz, dem Gros seiner Mitarbeitenden und Kunden im Grossraum Zürich."
Laut 'Sonntagszeitung' sei Schaeppi von der Gemeinde Kehrsatz auf seinen Steuerstatus angesprochen worden, die seit Frühjahr 2013 Personen überprüft, die in der Gemeinde anwesend sind, aber dort nicht ihren Steuersitz haben. Nach dem Wechsel in die Konzernleitung wird Schaeppi 2013 nun wieder Steuern in Kehrsatz und damit im stets klammen Kanton Bern bezahlen. "Ob die Sache damit für den Swisscom-CEO erledigt ist, bleibt offen", schreibt die 'Sonntagszeitung'. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Krypto-Startup 21.co holt langjährigen Goldman-Sachs-Mann als CTO

David Josse heisst der neue Technikchef des Jungunternehmens, das mit dessen Kenntnissen und Branchenexpertise sein Produktangebot ausbauen und skalieren will.

publiziert am 29.9.2022
image

Stadt und Kanton Zug beschliessen gemeinsame Datenstrategie

Mit dem Open-Government-Data-Ansatz sollen in Zug künftig offene Verwaltungsdaten ohne Einschränkung zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt werden.

publiziert am 29.9.2022