Wird Open Text an Autonomy verkauft?

26. Juli 2010 um 14:16
  • business-software
  • dms
  • übernahme
image

Gerücht macht die Runde.

Gerücht macht die Runde.
Am vergangenen Freitag verbreitete die britische Publikation 'Computer Business Review'.
Autonomy wollte das Gerücht gegenüber 'Computer Business Review' nicht kommentieren. Auch Open Text wollte gegenüber inside-it.ch keinen Kommentar abgeben. 'Computer Business Review' betont, dass ein solcher Deal – falls er wirklich zustande käme – wohl erst im Herbst stattfinden werde. Open Text ist an der Börse momentan 2,3 Milliarden Dollar wert. Autonomy müsste auf jeden Fall zusätzliche Mittel beschaffen.
Laut dem Artikel stellt sich allerdings die Frage, wieso Autonomy ein Unternehmen kaufen sollte, dessen Software-Produkte sich mit jenen von Interwoven überlappen. Eine Übernahme von Open Text sei möglicherweise ein Zeichen, dass Autonomy organisch nicht mehr weiter wachsen könne. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Wo Unternehmen viel Potenzial für generative KI sehen

Der Marktforscher IDC nennt Bereiche, in denen generative KI den grössten Einfluss auf die Wettbewerbs­position oder das Geschäftsmodell haben könnte.

publiziert am 3.7.2024
image

Cyberangriff auf Teamviewer

Das Unternehmen hat den Angriff bestätigt. Es gebe keine Anzeichen, dass Kundendaten kompromittiert worden seien.

publiziert am 28.6.2024
image

Microsoft zeichnet Partner des Jahres aus

KPMG ist Schweizer "Microsoft Country Partner" 2024. Zudem schaffte es ein Schweizer Unternehmen international ganz nach oben aufs Treppchen.

publiziert am 27.6.2024 1
image

Soko Maier: Wer die Wahl hat, hat die Qual!

Elisabeth Maier schreibt in ihrer Kolumne, was es bei der Auswahl von KI-Dienstleistern zu beachten gilt und weshalb konkrete Use Cases dabei besonders wichtig sind.

publiziert am 27.6.2024