Wird Solaris "normale" Open Source-Software?

31. Januar 2006 um 15:13
  • open source
  • lizenz
image

Auf seinem eigenen Blog --http://blogs.

Auf seinem eigenen Blog berichtet zur Verfügung zu stellen. GNU General Public License ist die weitaus bekannteste Open Source-Lizenz.
Gleichzeitig würde Sun aber Solaris aber auch wie jetzt schon unter der eigenen Open Source-Lizenz "Common Development and Distribution License" (CDDL) weitervertreiben.
Der wichtigste Unterschied zwischen den beiden Open Source-Lizenzen besteht bei den Auflagen an Lizenznehmer, welche auf der Software aufbauend weitere Entwicklungen machen. Die GPL verlangt, dass solche Software, wenn sie weiter verteilt wird, ebenfalls unter die GPL gestellt werden muss. Das heisst, dass Eigenentwicklungen wiederum als Open Source freigegeben werden müssen. Bei der CDDL ist das nicht der Fall. Sie erlaubt, auch bei Produkten, die auf einer CDDL-Software basieren, eigene Weiterentwicklungen nicht freizugeben.
Während die CDDL bei Unternehmen beliebter ist, die auf Solaris basierend kommerzielle Software herausbringen wollen, könnte Sun mit einem zusätzlichen Solaris unter der GPL eher die klassische Linux/Open Source-Gemeinde erreichen. Dabei ginge es, so Schwartz, vor allem darum, dass sich Solaris und Linux gegenseitig befruchten könnten. Man müsse ja eigentlich das Rad, oder im vorliegenden Falle Technologien wie dTrace und ZFS oder GRUB und Xen, nicht immer wieder neu erfinden. (dTrace und ZFS sind Solaris-Technologien, GRUB und Xen stammen aus dem Linux-Bereich.) (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Parldigi direkt: Open Source in der Verwaltung – Deutschland machts vor!

Die Schweiz muss vom grossen Nachbarn lernen und nicht wiederholt die gleichen Fehler machen, berichtet Parldigi-Vorstandsmitglied Adrian Zimmermann.

publiziert am 21.2.2024
image

Neue Chefin für Mozilla

Mitchell Baker tritt als CEO der Mozilla Corporation zurück, die sie mitgründete. Interimistisch übernimmt Laura Chambers.

publiziert am 9.2.2024
image

Wetterprognose-Modell unter Open-Source-Lizenz veröffentlicht

Verbesserte Transparenz: Das Klima- und Wettermodell Icon steht ab sofort allen Interessierten frei zur Verfügung.

publiziert am 1.2.2024
image

OWASP verwaltet neu populäre Firewall-Engine

Trustwave überträgt die Verwaltung der Firewall-Engine "Modsecurity" an das Open Worldwide Application Security Project (OWASP).

publiziert am 10.1.2024