Wird T-Systems zum Ladenhüter?

5. Juli 2007, 09:27
  • t-systems
  • übernahme
image

Unter Berufung auf "verhandlungsnahe Kreise" berichtet die deutsche 'Börsen-Zeitung' heute, dass EDS nach einer Prüfung der Bücher von T-Systems kein Interesse mehr daran habe, die ICT-Dienstleistungstochter der Deutschen Telekom zu übernehmen, und sich aus den Übernahmeverhandlungen zurückgezogen h

Unter Berufung auf "verhandlungsnahe Kreise" berichtet die deutsche 'Börsen-Zeitung' heute, dass EDS nach einer Prüfung der Bücher von T-Systems kein Interesse mehr daran habe, die ICT-Dienstleistungstochter der Deutschen Telekom zu übernehmen, und sich aus den Übernahmeverhandlungen zurückgezogen habe. Auch einige andere potentielle Interessenten sollen nach einer näheren Blick auf T-Systems dankend verzichtet haben.
Das wäre ein arger Rückschlag für die Telekom bei ihrer Suche nach einem strategischen Partner für T-Systems. Die Telekom- und T-Systems-Führung hatte in den letzten Monaten dieser Suche eine immer höhere Priorität zugewiesen und durchsickern lassen, man wolle schon Anfang Juli einen Investor präsentieren. Dafür war man auch bereit, Konzessionen einzugehen. Zum Beispiel wurde die ursprüngliche Absicht, dass die Telekom in einem allfälligen Joint Venture zumindest eine Sperrminorität behalten sollte, anscheinend fallen gelassen.
Wenn die Interessenten nun reihenweise abspringen ist es gut möglich, dass Telekom weitere grosse Zugeständnisse machen muss, um doch noch einen Investoren oder Käufer für T-Systems zu finden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Alinto übernimmt Waadtländer Mail-Spezialisten Fastnet

Das französische Unternehmen will mit dem Kauf seine Schweizer Präsenz ausbauen. Fokussiert werden soll auf sichere E-Mail-Kommunikation.

publiziert am 28.9.2022
image

Französische Smile Group kauft Schweizer Data Management Provider

Die 30-köpfige Firma Synotis ist mehrheitlich von Smile übernommen worden. Der Open-Source-Spezialist will seine Position in der Schweiz stärken.

publiziert am 27.9.2022