Wirtschaftsinformatikerverband VIW emanzipiert sich vom WISS

26. Mai 2008, 13:35
  • politik & wirtschaft
  • verband
  • schweiz
image

Der VIW, bisher als Alumni-Verband ausschliesslich mit der WISS (Wirtschaftsinformatikschule Schweiz) verbunden, hat sich abgenabelt und möchte zukünftig als eigenständiger Fachverband auftreten.

Der VIW, bisher als Alumni-Verband ausschliesslich mit der WISS (Wirtschaftsinformatikschule Schweiz) verbunden, hat sich abgenabelt und möchte zukünftig als eigenständiger Fachverband auftreten. "Alle ICT-Fachleute, welche in der Wirtschaftsinformatik tätig sind, sollen im VIW ihre Heimat finden“ erklärt dazu Monika Giovanoli, IT-Projektleiterin bei Atel und VIW-Präsidentin. Der VIW baut nun eine eigene Geschäftsstelle auf und will sich gegenüber neuen Partnern öffnen.
Der Verband verzeichnet momentan 1300 Einzelmitglieder und ist damit nach eigenen Angaben gegenwärtig der drittgrösste Verband in der Schweizer ICT-Szene. Der VIW war lange Jahre mit der WISS verbunden. Er wurde1985 als Verband der Absolventinnen und Absolventen der Wirtschaftsinformatikschule Schweiz gegründet. Die Abkürzung "VIW" stammt vom früheren Namen "Verband der Informatikerinnen und Informatiker WISS". Nach der Verselbstständigung lautet der offizielle Name nun "VIW Verband der Wirtschaftsinformatik". (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Genfer Kantonalbank gewinnt erneut im Rechtsstreit gegen IBM

Im jahrelangen Gezanke um einen IT-Vertrag hat die BCGE die nächste Hürde genommen. Nun kann nur noch das Bundesgericht IBM vor der Zahlung von 46,8 Millionen bewahren.

publiziert am 25.11.2022
image

Bazl übernimmt EU-Drohnenregeln

Mit den neuen Drohnen-Regeln will der Bund unter anderem die Privatsphäre der Bevölkerung schützen. Insbesondere im Kanton Zürich wartete man schon lange auf verbindliche Regeln.

publiziert am 25.11.2022
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022
image

Meteoschweiz braucht viel Data-Know-how

Das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie will seine IT-Architektur umstellen und sucht dafür externe IT-Fachleute.

publiziert am 25.11.2022