Wisekey gründet Joint Venture für "KI-IoT"

31. August 2020, 09:47
image

"WiseAI" soll KI, IoT und Cybersecurity zu einer Plattform kombinieren.

Wisekey hat mit dem deutschen Unternehmen Arago die Gründung eines Joint Venture vereinbart, wie das Genfer Unternehmen mitteilt. Das Joint Venture WiseAI soll in der Schweiz angesiedelt werden und "KI, IoT und Cybersicherheit zu einer vertrauenswürdigen europäischen Plattform" zusammenführen, so Wisekey.
Die Plattform werde eigene Technologien unter anderem aus den Bereichen Cybersecurity und IoT/Halbleiter mit der Datenplattform HIRO von Arago kombinieren, welche die KI-Komponente beisteuern soll.
Der Wert, KI zur WISeKey-Plattform hinzuzufügen, liege in der Fähigkeit, schnell Erkenntnisse aus Daten zu gewinnen, sagt Wisekey. Daten von IoT-Geräten, die Komponenten von Wisekey enthalten, würden in HIRO gesammelt und verarbeitet. Dies ermögliche es, in Echtzeit Erkenntnisse aus den Daten zu ziehen und darauf basierend "mit minimaler menschlicher Unterstützung" Massnahmen wie beispielsweise präventive Wartung einzuleiten.
Geschäftschancen für das Joint Venture sehen die beiden Unternehmen unter anderem in der Industrie, im Retail, in der Automobilbranche, im Gesundheitswesen und auch im IT-Infrastruktur-Betrieb.

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Nie mehr Hydranten anklicken: Cloudflare präsentiert Alternative zu Captchas

Mit "Turnstile" sollen Captchas obsolet werden. Die Technik laufe im Hintergrund und könne menschliche Webnutzer innert einer Sekunde von Bots unterscheiden.

publiziert am 29.9.2022
image

Blockchain-Startup generiert 5 Millionen mit Token-Verkauf

Chain4Travel will auf einem Blockchain-basierten Netzwerk den Handel von Reiseprodukten ermöglichen. Beim ersten Tokenverkauf hat das Startup 5 Millionen Franken generiert.

publiziert am 29.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022