WLAN-Luxus im Thurgau?

29. November 2013, 13:55
  • e-government
  • schule
image

Vor einer Woche --http://www.

Vor einer Woche wurde bekannt, dass zwei Thurgauer IT-Unternehmer "die luxuriöse Beschaffungspraxis" von Thurgauer Schulen kritisieren.
Eine einfache WLAN-Lösung koste 2000 bis 10'000 Franken und habe bloss den Nachteil, dass die Internetverbindung eine halbe Sekunde lang unterbrochen werde, wenn man von einem Schulzimmer ins andere geht, berichten die Unternehmer. Für Internet ohne Unterbruch braucht es ein gemanagtes System mit Access-Points - in Sulgen kostet diese Lösung 25'000 Franken. "Ein Schüler muss gar nicht mit dem Laptop herumgehen", kommentiert der eine Unternehmer.
Gemäss den ungenannten Unternehmern lege die Fachstelle Kick der Pädagogischen Hochschule Kreuzlingen, welche die Schulen berate, die Kriterien so fest, dass grosse Firmen im Vorteil seien. Die Kleinunternehmer sagen, sie seien schon mehrfach zu Offertstellung eingeladen worden, aber immer wieder leer ausgegangen. Allerdings kam in Sulgen eine kleine Firma mit weniger als zehn Mitarbeitenden zum Zug.
Einer der beiden Unternehmer hatte gegen die ursprüngliche Vergabe in Sulgen erfolgreich Beschwerde eingereicht. Nun will er sich an der zweiten Ausschreibung beteiligen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

ALV braucht IT-Know-how für bis zu 55 Millionen Franken

In 8 Arbeitsgebieten sucht das Seco Digitalisierungs-Knowhow für die RAVs und die Arbeitslosenversicherung.

publiziert am 30.9.2022
image

Palantir übernimmt 230-Millionen-Auftrag, um US-Drohnen effizienter zu machen

Der opake Datenanalyse-Konzern des rechtslibertären Milliardärs Peter Thiel gibt auch in Europa wieder zu Reden. CEO Alex Karp inszeniert sich als kritischer Geist.

publiziert am 30.9.2022
image

Bund soll Frauen­anteil in MINT-Berufen genauer untersuchen

Ein neuer Bericht soll zeigen, ob und wie bisherige Massnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils im MINT-Bereich wirken und welche neuen Massnahmen es braucht.

publiziert am 30.9.2022