Wohlen: Migros-Klubschule schmeisst Informatik raus

9. Januar 2012, 13:30
  • channel
image

In der Migros Klubschule Wohlen soll es in Zukunft keine Informatikkurse mehr geben.

In der Migros Klubschule Wohlen soll es in Zukunft keine Informatikkurse mehr geben. Die Nachfrage sei zu klein, schrieb die 'Aargauer Zeitung' am Samstag. Man habe sich für eine gänzliche Streichung entschieden, lässt sich Schulleiter Reinhard Zehnder im Bericht zitieren. Die Informatikkurse werden weiterhin an den grösseren Mirgos-Klubschulen Aarau und Baden angeboten.
Sterben Informatikkurse bei der Migros-Klubschule aus? "Nein, die Nachfrage und das Bedürfnis nach Informatikkursen hat sich nicht gross verändert", sagt Martin Schläppi vom Marketing Support der Klubschule Migros Aare gegenüber inside-it.ch auf Anfrage. "Es lohnt sich jedoch finanziell nicht, in die kostspielige Infrastruktur zu investieren. Die Kurse werden weiterhin an anderen Standorten angeboten und darum haben wir uns entschieden, die Informatikkurse in der Klubschule Wohlen nicht mehr durchzuführen", sagt Schläppi. (hal)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

Gartner: Nachfrageschwäche für PCs hält an

Sowohl Unternehmen als auch Consumer werden dieses Jahr weiterhin Ausgaben scheuen und ihre alten Geräte länger benutzen, anstatt neue zu kaufen, sagt der Marktforscher.

publiziert am 1.2.2023