Word wird behindertenfreundlicher mit Daisy-XML-Add-in

9. Mai 2008 um 15:17
  • workplace
image

Microsoft hat zusammen mit Sonata Software und dem in Zürich beheimateten Daisy-Konsortium ein Add-in für Word entwickelt, dass es erlaubt, Files im Format "Daisy XML" abzuspeichern, beziehungsweise Files von Office-Open-XML- ins Daisy-XML-Format zu übersetzen.

Microsoft hat zusammen mit Sonata Software und dem in Zürich beheimateten Daisy-Konsortium ein Add-in für Word entwickelt, dass es erlaubt, Files im Format "Daisy XML" abzuspeichern, beziehungsweise Files von Office-Open-XML- ins Daisy-XML-Format zu übersetzen.
Das "Save as Daisy XML"-Add-in funktioniert für Word 2007, Word 2003 und Word XP. Es kann hier kostenlos heruntergeladen werden.
Gleichzeitig wurde die neuste Version von "DAISY Pipeline" veröffentlicht. Mit dieser Transformationssuite lässt sich Daisy XML in das DAISY Digital Talking Book (DTB)-Format für einfach navigierbare Hörbücher umwandeln.
Hinter Daisy XML steckt das Anliegen, einen offenen Standard zu schaffen, um Multimedia-Files einheitlich und barrierefrei zu speichern. Das gleiche File kann dann zum Beispiel für Blinde auf Braille-Leisten oder als navigierbares Hörbuch, für Gehörlose als Gebärdenvideo oder für Lernbehinderte in Sprache, Bild und Ton gleichzeitig ausgegeben werden. Mehr dazu findet man beim Daisy-Konsortium. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google sperrt Mitarbeitenden das Internet

Um die Risiken von Cyberangriffen einzugrenzen, wirbt Google bei seinen Angestellten für ein Pilotprogramm. Sie sollen ohne Internetzugang arbeiten.

publiziert am 20.7.2023
image

Was Microsofts Copilot für Unternehmen kosten wird

Für die "Office-KI" wird ein ordentlicher Aufschlag fällig. Dafür gibt es aber "Tausende von Funktionen", heisst es aus Redmond.

publiziert am 19.7.2023
image

Bedag findet Unterstützung für Workplace-Services

Mit den Aufträgen reagiert der Berner IT-Dienstleister auf den Fachkräftemangel. Jetzt werden Rahmenverträge abgeschlossen.

publiziert am 17.7.2023
image

Im Oktober ist Supportende für Windows 11 21H2

Sowohl Home- als auch Pro-Versionen von Windows 11 erhalten bald keine Security-Updates mehr.

publiziert am 11.7.2023