WorkspacePods: Citrix lanciert "channelfreundliche" VDI-Appliances

14. Januar 2015, 16:44
  • international
  • citrix
image

Citrix hat an seiner Partnerkonferenz in Las Vegas gestern eine Reihe von neuen und erneuerten Produkten angekündigt, darunter kommende Versionen von XenApp und XenDesktop mit neuen Funktionen.

Citrix hat an seiner Partnerkonferenz in Las Vegas gestern eine Reihe von neuen und erneuerten Produkten angekündigt, darunter kommende Versionen von XenApp und XenDesktop mit neuen Funktionen. Um XenApp und XenDesktop, beziehungsweise zentral gehostete Arbeitsplätze und Applikationen, geht es auch bei den neuen "WorkspacePods". Citrix hat einen Softwarestack für XenDesktop und XenApp entwickelt, der auch Technologie des gerade übernommenen Software-Designed-Storage-Spezialisten Sanbolic umfasst. Letzteres dient dazu, die Hardwarekosten zu senken.
Die Software wird auf Hardware von Drittherstellern vorintegriert und soll über den Citrix-Channel vertrieben werden. Vorerst gibt es zwei Versionen. Bei der einen stammt die Hardware von HP, bei der anderen vom bei uns wenig bekannten Hersteller DataON.
Die Appliances beinhalten alle notwendigen Computing-, Networking- und Storage-Ressourcen und sollen - dies der eine Teil der Channelfreundlichkeit - sozusagen "Out-of-the-Box" zum einfachen Aufbau von XenApp- und XenDesktop-Infrastrukturen genützt werden können. Der andere Teil der Channelfreundlichkeit soll das Preis-/Leistungsverhältnis sein. Laut dem Citrix-CEO Mark Templeton haben die Boxen ein bahnbrechend gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und brauchen zudem auch noch vergleichsweise sehr wenig Strom.
Die HP-Version basiert auf Servern der "Moonshot"-Familie. Ein voll bestücktes Chassis soll genügend Leistung für bis zu 675 gleichzeitige XenDesktop- beziehungsweise 2250 XenApp-Sessions bieten. Für die DataON-Version werden 150 XenDesktop bzw. 750 XenApp-Sessions angegeben. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022
image

Huawei schliesst Online-Shop in Russland

Der chinesische Konzern stellt seine Verkäufe via Internet in Russland ein, macht aber keine Angaben zu seinen weiteren Plänen.

publiziert am 4.8.2022