"Wow"-Budget (?)

19. Februar 2007, 17:34
    image

    Microsoft lanciert zusammen mit den Migros-Klubschulen und M-Electronic die "Wow-Days".

    Microsoft lanciert zusammen mit den Migros-Klubschulen und M-Electronic die "Wow-Days". Wer will, kann sich zwischen 23. Februar und 10. März in den Migros-Klubschulen kostenlos über Windows Vista und Office 2007 "informieren" lassen oder das neue Betriebssystem und / oder das neue Office-Paket kaufen und gleich auf dem mitgebrachten PC installieren lassen. Dauer: Zwei Stunden.
    Vorher allerdings sollte man seinen PC daraufhin überprüfen, ob Vista überhaupt auf der "Kiste" läuft. Dazu gibt es von Microsoft den "Windows Vista Upgrade Advisor". Dies ist ein Programm, das man herunterladen und installieren muss. Folgerichtig heisst es auf der Webpage der "Wow-Days", man solle den PC doch zu Hause lassen, falls das Tool herausfindet, dass Vista darauf nicht funktioniert... Man kann sich dann aber beraten lassen, was zu tun ist. Die Antwort können wir hier schon geben: Einen neuen PC kaufen... (vielleicht bei M-Electronic?)
    Ausserdem muss man natürlich auch noch die alten Daten sichern. Dazu gibt es von Microsoft auch ein Gratis-Tool namens "Windows Easy Transfer". Die Anleitung dafür ist fünf PDF-Seiten lang. Auch mitzubringen sind Internet-Passwörter, Provider CDs, Drucker-Treiber CDs und Programme, die man neu installieren möchte. Nicht mitnehmen muss man den Bildschirm und den Drucker. Immerhin. (hc)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Tata Consultancy Services: "Wir gehören zu den ganz Grossen in der Schweiz"

    Rainer Zahradnik, Chef von TCS Schweiz, erklärt, warum seine Firma hierzulande wenig bekannt ist und was sie für die CO2-Neutralität bezahlt hat.

    publiziert am 26.9.2022
    image

    Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

    Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

    image

    Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

    Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

    publiziert am 23.9.2022
    image

    IT-Woche: Zum Leben zu wenig…

    Es geht nicht nur im Gesundheitswesen um Leben und Tod, sondern auch in der IT.

    publiziert am 23.9.2022 1