Würth Phoenix wird zu Würth ITensis

29. Juni 2007 um 09:13
    image

    Der Churer IT-Dienstleister, Outsourcer und ERP-Spezialist Würth Phoenix heisst neu Würth ITensis und ist nun eine selbständiges Unternehmen innerhalb der Würth-Gruppe.

    Der Churer IT-Dienstleister, Outsourcer und ERP-Spezialist Würth Phoenix heisst neu Würth ITensis und ist nun eine selbständiges Unternehmen innerhalb der Würth-Gruppe. Als eigenständiges Unternehmen könne Würth ITensis sich im Schweizer KMU-Markt besser positionieren und das Geschäft mit Kunden ausserhalb des Konzerns ausbauen, so MD John Fisher in einer Mitteilung von heute.
    Würth ITensis beschäftigt heute 80 Mitarbeitende in Chur, Küsnacht ZH und neu auch in Davos. Die Würth-Gruppe beschäftigt in der Schweiz über 1'100 Mitarbeitende, weltweit hat die Gruppe über 370 Firmen in 84 Ländern. Das Kerngeschäft des Konzerns ist der Handel mit Befestigungstechnik. (hc)

    Loading

    Mehr erfahren

    Mehr zum Thema

    image

    Business Bytes mit Urs Lehner – KI: Ohne Schweiss, kein Preis!

    Im Format Business Bytes äussert sich Urs Lehner, Head of Swisscom Business Customers zu aktuellen Mythen aus dem ICT-Universum. Thema dieser Folge: Künstliche Intelligenz im Unternehmen.

    image

    Der künftige Icann-Präsident sitzt in Genf

    Kurtis Lindqvist wird im Dezember neuer Icann-Chef und in Genf ein Büro beziehen.

    publiziert am 12.6.2024
    image

    Parlament ist für polizeilichen Daten­aus­tausch zwischen Kantonen

    Eine Gesetzesrevision soll die Abfrage polizeilicher Daten unter den Kantonen sowie zwischen Bund und Kantonen regeln. Das Vorhaben wird von Datenschützern kritisiert.

    publiziert am 12.6.2024
    image

    Rialto kostet Bern weitere 7 Millionen Franken

    Mit dem Projekt sollen die Abläufe zwischen Polizei und Staats­an­walt­schaft digitalisiert werden. Jetzt muss die Fach­appli­kation auf SAP S/4Hana migriert werden.

    publiziert am 12.6.2024