Wurm an User: "lol that's cool"

8. Dezember 2005, 17:05
  • security
image

Ein Schadprogramm, das sich auf die Verbreitung über den Instant Messenger von AOL spezialisiert hat, kann gemäss einem Bericht des Security-Herstellers IMLogic in Dialogen antworten.

Ein Schadprogramm, das sich auf die Verbreitung über den Instant Messenger von AOL spezialisiert hat, kann gemäss einem Bericht des Security-Herstellers IMLogic in Dialogen antworten. Der Wurm namens "IM.Myspace04.AIM" versendet sich von infizierten PCs aus an alle Kontakte in der "Buddy-Liste" des AOL Chatprogramms. Als Beilage trägt er eine PIF-Datei, die den Schädling enthält. Klickt man drauf, infiziert er den PC.
Gemäss IMLogic antwortet das Vieh, falls man versucht mit dem angeblichen Absender zu kommunizieren, mit Sätzen wie "lol no its not its a virus" oder "lol thats cool".
Wir fanden die Story auf heise.de, wo es (für einmal) auch einen lesenswerten Kommentar dazu gibt. Schon mal mit einem Wurm gechattet? (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberkriminelle erbeuten Kundendaten der Online-Apotheke DocMorris

Bei dem Cyberangriff haben unbekannte Täter 20'000 Kundenkonten kompromittiert. Die Online-Apotheke gehört zur Schweizer "Zur Rose"-Gruppe.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Angeblicher Datendiebstahl: Unispital Lausanne gibt Entwarnung

Ein Hacker behauptete, im Besitz von 2 Millionen Datensätzen des Spitals zu sein. Doch das Datenpaket stammt offenbar aus Frankreich.

publiziert am 27.1.2023
image

Zwei Wochen nach der Cyberattacke: Britische Post verschickt wieder Päckli

Eine Ransomware-Bande hatte den internationalen Versand der Royal Mail lahmgelegt.

publiziert am 27.1.2023