X.Days ein "voller Erfolg"

21. März 2005, 09:24
  • people & jobs
  • microsoft
image

Viel Prominenz an der Microsoft Hausveranstaltung in Interlaken.

Viel Prominenz an der Microsoft Hausveranstaltung in Interlaken.
Wie nicht anders zu erwarten war, nennt Microsoft die dreitägige Hausveranstaltung "X.Days" in Interlaken einen "vollen Erfolg". Über 2000 Kunden, Partner und Gäste haben gemäss Microsoft letzte Woche den Weg nach Interlaken gefunden. 800 davon haben an den parallel durchgeführten TechDays (im Mystery Park!) teilgenommen, teilt Microsoft mit.
Microsoft und die Partnerunternehmen Orange und HP karrten recht viel Prominenz nach Interlaken. So waren unter anderem Polo Hofer (Foto, Musiker und Berufsberner) Ottmar Hitzfeld (Fussball-Trainer), Mike Horn (Polarkreis-Erstumgeher), Joseph Deiss (Bundesrat), Kjell Nordström (Trendguru) und Arthur Cohn (Filmproduzent und Oscar-Preisträger) in Interlaken zu hören.
Die Ausgabe 2005 habe die Erwartungen übertroffen, lässt sich Orange-Chef Andreas Wetter zitieren. Orange werde auch nächstes Jahr dabei sein.
Teilnehmer-Verwaltung nach Indien outgesourct?
Tatsächlich traf man am Partnertag letzten Dienstag fast die komplette Schweizer Microsoft- und HP-Partnerwelt. Und natürlich war Sinn und Unsinn von Haus- und anderen IT-Messen wieder einmal eines der dominierenden Gesprächsthemen im vornehmen Interlakener Casino Kursaal. Die meisten Unternehmer, mit denen wir sprachen, fanden, sie hätten zwar wenig Hoffnung an den X.Days Kunden zu treffen oder gar Projekte zu finden, doch müsse man der guten Partnerschaft Willen halt einfach teilnehmen.
Zu Spott Anlass gab die gedruckte Teilnehmerliste, die an der Veranstaltung auflag. "Die haben die Teilnehmerverwaltung nach Indien ausgelagert", lautete die verbreitete Erklärung für die vielen Fehler auf der Liste. (Christoph Hugenschmidt)
(Foto: Microsoft)

Loading

Mehr zum Thema

image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

Rochade im Führungsteam der Netrics Gruppe

Nectrics-CEO Pascal Schmid wechselt per Ende 2022 in den Verwaltungsrat der Gruppe. Pascal Kocher, langjähriger CFO, übernimmt dann die Chefposition.

publiziert am 22.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022