X.Days kürzer und kleiner

17. Oktober 2014, 13:05
  • people & jobs
  • microsoft
  • canon
image

NZZ-Konferenzbereich übernimmt die Organisation der IT-Veranstaltung. Canon, EMC und Microsoft bleiben mindestens drei Jahre an Bord.

NZZ-Konferenzbereich übernimmt die Organisation der IT-Veranstaltung. Canon, EMC und Microsoft bleiben mindestens drei Jahre an Bord.
Die Interlakener X.Days - eine Mischung von Haus- und Partnermesse von Canon, EMC und Microsoft, Networking-Anlass und Business-Konferenz - bekommen einen neuen Organisator. Neu zeichnet der Bereich Konferenzen und Services der NZZ-Gruppe für den Anlass verantwortlich, wie es in einem Newsletter an bisherige Partner heisst.
Microsoft, der die Marke "X.Days" gehört, hat diese aber nicht verkauft, so Sprecherin Barbara Josef auf Anfrage. Zudem bleiben die drei bisherigen "Key-Partner", eben Canon, EMC und Microsoft, für mindestens drei Jahre an Bord. "Wir haben uns auf eine dreijährige Strategie gemeinsam festgelegt. Diese Zeit braucht es auch, um die Neuausrichtung zu realisieren," schreibt die Medienverantwortliche des Veranstalters, Saraina von Grünigen, in einer Mail an inside-channels.ch.
Kleiner, kürzer und ins chice Victoria-Jungfrau verlegt
Die Veranstaltung soll offenbar den ausser Mode geratenen Messecharakter ganz verlieren. Sie wird vom Casino Kursaal in das gleich daneben liegende Hotel Victoria-Jungfrau verlegt. Ausserdem wollen die Veranstalter die Zahl der TeilnehmerInnen auf 600 beschränken und sie verkürzen den Anlass von zwei auf eineinhalb Tage. Von Grünigen: "Mit nur noch 600 Teilnehmenden werden die X.Days 2015 fokussierter und richten sich an Entscheidungsträger aus der ICT-Branche. Mit der Reduktion des Teilnehmerfeldes wird der Networkingnutzen für die anwesenden Gäste markant gesteigert." Ausserdem soll es weniger Partner geben, wie von Grünigen schreibt.
Was bleibt ist der Termin Anfang Frühling. Die nächstjährige Ausgabe der Interlakener Veranstaltung soll am 25. und 26. März über die Bühne gehen.
Erfolgreicher Veranstalter, tiefere Kosten für Microsoft & Co.
NZZ Konferenzen & Services richtet einige Veranstaltungen aus, die in der Schweizer Wirtschaftszene einen guten Ruf haben. So organisiert die Mediengruppe beispielsweise das Swiss Economic Forum, das Swiss Innovation Forum, die Real Estate Days und der Swiss Energy & Climate Summit.
Dass die Hauptsponsoren Microsoft, Canon und EMC die Kosten für die X.Days reduzieren und die Veranstaltung neu ausrichten wollen, weiss man schon lange. Das dürfte mit der NZZ als Veranstalter und dem neuen Konzept gelungen sein. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bei Xerox Schweiz übernimmt Siham Rakia

Die neue Länderverantwortliche des Printing-Dienstleisters kommt von Microsoft. International wurde der Interimschef bestätigt.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Five-Gründer Ulrich Tschanz reicht CEO-Posten weiter

Five Informatik wird ab nächstem Jahr von Oliver Lyoth geführt. Er kommt von T-Systems Schweiz.

publiziert am 5.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022