Xavier Niel bildet Programmierer aus

3. Juni 2016, 13:47
  • politik & wirtschaft
  • ausbildung
image

Der Salt-Chef Xavier Niel will im Silicon Valley eine kostenlose Programmierschule eröffnen, so die 'Handelszeitung' heute.

Der Salt-Chef Xavier Niel will im Silicon Valley eine kostenlose Programmierschule eröffnen, so die 'Handelszeitung' heute. An der "42" weiss.
Die Schule ist für High-School-Absolventen zwischen 18 und 30 Jahren offen. Gute Noten braucht es dazu nicht. Jedoch müssen die Teilnehmer im ersten Monat, während den "4 Weeks of Coding", verschiedene Herausforderungen bestehen und ihr Geschick beweisen. Anschliessend werden die besten Teilnehmer ausgewählt, die zwischen drei und fünf Jahren an der Schule bleiben können. Die Programmierschule im Silicon Valley ist nicht die erste Gründung von Niel. 2013 wurde eine "42" in Paris eröffnet, ebenfalls kostenlos für die Studis. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Dialog ist raus, Affoltern a. A. tauscht IT-Dienstleister

Die gewünschte Automatisierung sei von Dialog Verwaltungs-Data nicht erreicht worden, heisst es von der Stadt. Nun soll OBT einspringen. Dialog-Chef Stefan Fellmann äussert sich zum Kundenverlust.

publiziert am 18.11.2022
image

Das VBS forscht an "Cybertäuschung" mittels KI

Der Bund hat seine Liste zu KI-Projekten in der Verwaltung aktualisiert. Diese legt offen, woran die Departemente forschen.

publiziert am 18.11.2022
image

Barrierefrei-Zertifikat für Mobile Apps

Die Stiftung "Zugang für alle" vergibt Labels für barrierefreie Apps – die SBB erhalten das erste Zertifikat.

publiziert am 18.11.2022
image

Inselstaat Tuvalu gründet "erste digitale Nation"

Der pazifische Inselstaat Tuvalu ist aufgrund des steigenden Meeresspiegels existenziell bedroht. Die Regierung möchte deshalb Land und Kultur in die Cloud verlegen.

publiziert am 18.11.2022