Xerox kauft Outsourcer ACS für 6,4 Milliarden Dollar

28. September 2009, 13:10
  • international
  • xerox
  • übernahme
  • outsourcing
  • dms
image

Xerox baut Service-Bereich mächtig aus. Umsatz der Servicesparte verdreifacht sich durch die Übernahme.

Xerox baut Service-Bereich mächtig aus. Umsatz der Servicesparte verdreifacht sich durch die Übernahme.
Der Drucker- und Kopiererhersteller Xerox will das amerikanische Outsourcing-Unternehmen ACS (Affiliated Computer Services) für 6,4 Milliarden US-Dollar übernehmen. Wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt, sei bereits eine "definitive Vereinbarung" vorhanden. Damit werde Xerox zum weltweit führenden Unternehmen im Bereich des Dokumenten- und Business-Prozess-Management.
ACS war bereits mehrfach das Ziel von Übernahmeversuchen, die Deals platzten jedoch immer wieder in letzter Minute. Anfangs 2006 versuchte ein Investorenkonsortium, den Outsourcing-Riesen zu übernehmen. Allerdings konnte man sich damals nicht über die Vertragsbedingungen einigen auch ein Verkauf an die Investmentfirma Cerberus Capital Management.
Xerox rechnet durch die Übernahme mit Einsparungen bei den Betriebskosten von jährlich 300 bis 400 Millionen Dollar in den ersten drei Jahren. Der Umsatz des Xerox-Servicebereichs werde sich ausserdem auf rund 10 Milliarden Dollar verdreifachen, heisst es weiter. Allerdings übernimmt Xerox mit der Übernahme auch ACS-Schulden von rund zwei Milliarden Dollar. ACS soll weiterhin als eigenständiges Unternehmen am Markt agieren.
Die Übernahme soll bis im ersten Quartal 2010 abgeschlossen werden. Ausstehend ist zudem noch die Zustimmung der Wettbewerbsbehörden. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exklusiv: Visana lagert IT an Inventx aus

Der Versicherer lagert das Kernsystem Syrius sowie Umsysteme, Service Desk und SOC an Inventx aus. 40 Visana-Mitarbeitende wechseln zum IT-Dienstleister.

publiziert am 25.11.2022
image

Nächste Untersuchung zum Microsoft-Activision-Deal

Nach der EU und Grossbritannien schaut sich wohl auch die ameri­ka­nische Federal Trade Commission die Milliardenübernahme des Spielestudios genauer an.

publiziert am 24.11.2022
image

Bechtle setzt Expansion fort

Der Konzern kauft den britischen IT-Dienstleister ACS Systems. Damit will Bechtle auch ausserhalb des DACH-Raums weiter wachsen.

publiziert am 24.11.2022
image

Post-Tochter Unblu übernimmt Aarauer SaaS-Anbieter Adiacom

Seit Anfang November gehört Unblu der Schweizer Post. Jetzt kauft das Basler Unternehmen seinerseits zu und erwirbt den Spezialisten für Videokommunikation.

publiziert am 23.11.2022