Xerox lockt HP-Aktio­näre mit 1,5 Milliarden Dollar Wachstum

9. Dezember 2019 um 16:00
  • international
  • xerox
  • hp
  • übernahme
  • geschäftszahlen
image

Xerox glaubt, dass die geplante Übernahme von HP bis zu 1,5 Milliarden Dollar an potenziellem Umsatzwachstum generiere.

Xerox glaubt, dass die geplante Übernahme von HP bis zu 1,5 Milliarden Dollar an potenziellem Umsatzwachstum generiere. Dies schreibt 'Bloomberg' mit Berufung auf eine Präsentation vor HP-Aktionären, welche die Newsagentur gesehen hat.
Der Druckerhersteller sagte, dass das Umsatzwachstum von einer Milliarde bis 1,5 Milliarden US-Dollar im Rahmen einer Dreijahres-Roadmap erzielt werden könne. Die Rechnung basiere auf dem Cross-Selling von Produkten, Rationalisierungsmassnahmen sowie der Integration von HP-Produkten in die Office-as-a-Service-Angebote von Xerox.
Das fusionierte Unternehmen werde im ersten Jahr vor etwaigen Synergien einen Free Cash Flow von mehr als vier Milliarden US-Dollar haben, fügte Xerox hinzu. Die Fusion könne den HP-Investoren auf Pro-Forma-Basis etwa 31 US-Dollar pro Aktie einbringen, so ein Versprechen.
Xerox hatte für HP 33 Milliarden US-Dollar geboten, beziehungsweise 22 US-Dollar pro Aktie in Cash und Aktien. HP hatte das Angebot als ungenügend zurückgewiesen übernehmen.
Der aktivistische Investor Carl Icahn hat sich inzwischen auf die Seite von Xerox geschlagen. Er hält eine 10,6-Prozent-Beteiligung an Xerox und neu 4,24 Prozent an HP. Analysten sind sich allerdings uneins über den Sinn einer Übernahme, umso mehr wenn diese feindlich sein sollte. (mag)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

"Nachhaltigkeit erhält bei Ausschreibungen mehr Gewicht"

Der Schweiz-Chef von HP, Peter Zanoni, spricht im Interview über Niederlagen, Veränderungen bei Ausschreibungen, Fernzünder und die Konsolidierung in der Partnerlandschaft.

publiziert am 2.7.2024 1
image

Die ETH Zürich wechselt zu Managed Printing

Die Hochschule wird ihre alternden Geräte ersetzen und Drucker nicht mehr kaufen, sondern mieten. Lieferant ist HP.

publiziert am 28.6.2024 1
image

Stadt Zürich kauft Hardware für knapp 80 Millionen Franken

Das OIZ hat die Lieferanten gewählt, die in den kommenden Jahren Notebooks, Monitore und Zubehör für Stadtverwaltung und Schulen bereitstellen.

publiziert am 21.6.2024 2
image

Sequotech Gruppe wächst deutlich

Die Schweizer Gruppe erreichte 2023 einen Umsatz von rund 43 Millionen Franken. Alle Unternehmen verzeichneten ein Wachstum.

publiziert am 13.6.2024