Xerox muss über die Bücher

28. Oktober 2015, 16:51
  • international
  • xerox
  • verkauf
image

Der Print- und Dienstleistungsriese Xerox erleidet im dritten Quartal seines Geschäftsjahres einen Verlust von 34 Millionen Dollar.

Der Print- und Dienstleistungsriese Xerox erleidet im dritten Quartal seines Geschäftsjahres einen Verlust von 34 Millionen Dollar. Der Verlust entstand wegen Sonderkosten von ungefähr 385 Millionen, die den Gewinn weggefressen haben. Die Extrakosten sind auf gescheiterte Healthcare-Projekte in zwei US-Bundesstaaten zurückzuzführen.
Schlimmer ist aber, dass der Umsatz des Konzerns seit einiger Zeit beständig sinkt. So auch im letzten Quartal. Im Service-Geschäft sank der Umsatz um acht Prozent, im Printer-Business sogar um 12 Prozent. Nur ein Teil der Rückgänge sind auf den starken Dollar zurückzuführen.
Xerox-Chefin Ursula Burns sagte nun bei der Präsentation der Geschäftszahlen, man wolle "strukturelle Optionen für das Portfolio der Firma" betrachten. Dies kann nur bedeuten, dass man den Verkauf oder die Abspaltung von Firmenteilen überlegt. Der Prozess sei in einem frühen Stadium und sie könne nicht mehr sagen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Abermals steht der Verkauf von DXC im Raum

Das Verkaufsgerücht ist aufgekommen, nachdem der IT-Dienstleister eine Investorenpräsentation Anfang des Monats abrupt abgebrochen hatte.

publiziert am 22.9.2022