Xerox organisiert Europa-Geschäft neu

6. Januar 2011, 13:13
  • international
  • xerox
  • deutschland
image

Der Dokumentenmanagement-Dienstleister Xerox hat eine interne Umstrukturierung vorgenommen und die Region "Central Entity", zu der bisher Österreich, die Schweiz, Niederlande, Belgien, Luxemburg und Deutschland gehörten, um die nordischen Länder Dänemark, Finnland, Schweden und Norwegen ergänzt.

Der Dokumentenmanagement-Dienstleister Xerox hat eine interne Umstrukturierung vorgenommen und die Region "Central Entity", zu der bisher Österreich, die Schweiz, Niederlande, Belgien, Luxemburg und Deutschland gehörten, um die nordischen Länder Dänemark, Finnland, Schweden und Norwegen ergänzt. Ausserdem wird Deutschland aus dem Verbund gelöst und damit zu einer eigenständigen regionalen Einheit und unterstehe damit direkt der europäischen Geschäftsleitung, wie Xerox schreibt. Damit bereite man die erklärte Wachstumsstrategie für Deutschland vor, heisst es weiter.
Zum neuen General Manager von Xerox Deutschland wurde Jo van Onsem ernannt. Der 46-jährige van Onsem arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren für Xerox und war zuletzt als General Manager für das Geschäft in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg verantwortlich. Der bisherige Deutschland-Chef Erich Kirisits leitet weiter die Region "Central Entity" des Unternehmens. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Pentagon verteilt seinen riesigen Cloud-Auftrag

Das Verteidigungsministerium musste das grosse Cloud-Projekt neu aufgleisen und umbenennen. Jetzt sind Milliardenzuschläge an Amazon, Google, Microsoft und Oracle gesprochen worden.

publiziert am 9.12.2022
image

US-Behörde will Activision-Übernahme durch Microsoft verhindern

Microsofts grösste Akquisition der Firmengeschichte gerät immer mehr unter Druck. Die US-Handelsaufsicht FTC hat Klage gegen die Übernahme eingereicht.

publiziert am 9.12.2022
image

Wilken nach Cyberangriff wiederhergestellt

Der ERP-Anbieter kann sein volles Portfolio wieder liefern. Kunden­daten sollen bei dem Hack keine abhandengekommen sein.

publiziert am 8.12.2022
image

Beschluss für europaweit einheitliche E-ID gefasst

Die eIDAS-Verordnung der EU verpflichtet alle Mitgliedstaaten, eine einheitliche digitale Identität anzubieten. Europa scheint nicht aus den Fehlern der Schweiz gelernt zu haben.

publiziert am 7.12.2022 1