Xerox streicht 2'500 Stellen

21. Oktober 2010, 15:42
  • international
  • xerox
  • geschäftszahlen
image

Der Druckerhersteller Xerox will 2'500 seiner weltweit rund 133'000 Arbeitsplätze abbauen.

Der Druckerhersteller Xerox will 2'500 seiner weltweit rund 133'000 Arbeitsplätze abbauen. Dies gab das Unternehmen anlässlich der Präsentation der Zahlen des dritten Geschäftsquartals bekannt. Der Abbau dürfte vor allem auf die Übernahme des IT- und BPO-Outsourcers ACS (Affiliated Computer Services) zurückzuführen sein, für die der Konzern 6,4 Milliarden US-Dollar ausgab. Weitere Details zum Stellenabbau gab Xerox nicht bekannt.
Im dritten Quartal konnte Xerox den Umsatz um 48 Prozent auf 5,43 Milliarden US-Dollar steigern. Der Gewinn stieg um 98 Prozent auf 256 Millionen Dollar. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Leichte Umsatzsteigerung für Bedag

Der Kanton Bern erhält für 2021 eine Dividende von 3,55 Millionen Franken.

publiziert am 24.5.2022
image

Safe Host wird von US-Investor gekauft

Die Investmentgesellschaft IPI Partners kauft den Schweizer RZ-Betreiber Safe Host, der künftig unter neuem Namen agieren wird.

publiziert am 24.5.2022
image

Klarna streicht jede zehnte Stelle

Das schwedische Startup ist Europas wertvollstes Fintech. Nun aber sollen rund 700 Angestellte ihren Job verlieren.

aktualisiert am 25.5.2022
image

Leichtes Wachstum bei Salt

Salt hat im ersten Quartal 2022 an Umsatz zugelegt. Auch bei den Firmenkunden ist der Telco gewachsen.

publiziert am 24.5.2022