Xing-COO Blum tritt zurück

12. Februar 2010, 15:40
  • people & jobs
  • management
image

Burkhard Blum, Vorstand und Chief Operating Officer des Business-Netzwerks Xing verlässt das Unternehmen per Ende Februar.

Burkhard Blum, Vorstand und Chief Operating Officer des Business-Netzwerks Xing verlässt das Unternehmen per Ende Februar. Wie es in einer Mitteilung heisst, scheidet er auf eigenen Wunsch aus. Blum, der im Mai 2006 zu Xing gestossen ist, war bisher für die Bereiche Recht, Mergers & Aquisitions, Unternehmens- und Marktentwicklung sowie das Projektmanagement verantwortlich. Einen Nachfolger für seine Person soll es nicht geben. Vielmehr wird die Verantwortung über die Ressorts auf die vier weiteren Mitglieder der Geschäftsleitung übertragen, teilt Xing weiter mit.
Xing-Gründer Lars Hinrichs hat das Unternehmen erst im Januar verlassen, nachdem er ein Jahr zuvor bereits sein Amt als CEO an Stefan Gross-Selbeck übergeben hat. Der deutsche Medienkonzern Burda ist seit Ende November grösster Aktionär des Business-Netzwerks. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Acronis-Besitzer gibt seiner Schaffhauser Privat-Uni neuen Namen

Das Schaffhausen Institute of Technology heisst neu Constructor Group. Unter dem neuen Namen finanziert Gründer Serguei Beloussov einen Lehrstuhl an der Uni Genf.

publiziert am 30.11.2022
image

Neuer Huawei-Chef für die Schweiz

Michael Yang folgt auf den ehemaligen Schweiz-Chef Haitao Wang im Rahmen einer normalen Rotation. Ausserdem hat die Reorganisation in Europa keine Auswirkungen auf die Schweiz

publiziert am 30.11.2022
image

Über 10% mehr IT-Support-Stellen ausgeschrieben

IT-Stellen lassen sich derzeit nur schwer besetzen. Schweizer Firmen ohne hybride Arbeitsformen oder Homeoffice-Möglichkeit haben noch mehr Mühe, Personal zu finden.

publiziert am 30.11.2022
image

Tech-Angestellte: Investiert in digitale Infrastruktur, nicht Büroräume!

Eine Mehrheit will weiter hybrid arbeiten und eine schlechte Infrastruktur dafür wäre für viele ein Grund, den Job zu wechseln.

publiziert am 30.11.2022