Xing verdient richtiges Geld

20. November 2007 um 11:39
  • geschäftszahlen
image

Die Business-Networking-Plattform Xing, die vor knapp einem Jahr den Börsengang wagte, verdient richtiges Geld.

Die Business-Networking-Plattform Xing, die vor knapp einem Jahr den Börsengang wagte, verdient richtiges Geld. Bei einem noch winzigen Umsatz von fünf Millionen Euro im dritten Quartal 2007 schauten unter dem Strich 1,17 Millionen Euro heraus, der Cash Flow betrug sogar 2,62 Milionen Euro. Das Geschäftsmodell von Xing scheint nun so richtig einzuschenken: die EBITDA-Marge (Marge vor Steuern, Abschreibungen und Zinsen) betrug fantastische 42 Prozent.
Xing lebt bis heute von den Beiträgen von 325'000 "Premium-Mitgliedern", die pro Jahr etwa 70 Euro bezahlen. Zudem gibt es bei Xing einen Marktplatz und demnächst soll auch Werbung auf der Plattform bezahlt werden. Insgesamt hat Xing über vier Millionen Mitglieder. (hc)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Ricoh erzielt mehr Umsatz, aber weniger Gewinn

Der Druckerhersteller hat 2023 mehr eingenommen als im Vorjahr. Schon bald sollen die Einnahmen aus dem Service-Geschäft mehr als die Hälfte ausmachen.

publiziert am 4.6.2024
image

Umsätze im Schweizer ICT-Sektor legen kräftig zu

Nach nur leichten Zunahmen seit Jahresbeginn sind die Umsätze laut Bundesamt für Statistik im März sprunghaft angestiegen.

publiziert am 31.5.2024
image

Abacus vermeldet zweistelliges Umsatzwachstum

Das Softwarehaus ist zum achten Mal in Folge zweistellig gewachsen. Die vier Hauptaktionäre wollen noch zehn Jahre an Bord bleiben.

publiziert am 29.5.2024
image

Lenovo erzielt weniger Umsatz und Gewinn

Im ersten Halbjahr hat der Hersteller viel Geld verloren. Die Geschäfte haben sich erst im zweiten erholt – auch in der Schweiz.

publiziert am 24.5.2024