Xing verdient richtiges Geld

20. November 2007, 11:39
  • geschäftszahlen
image

Die Business-Networking-Plattform Xing, die vor knapp einem Jahr den Börsengang wagte, verdient richtiges Geld.

Die Business-Networking-Plattform Xing, die vor knapp einem Jahr den Börsengang wagte, verdient richtiges Geld. Bei einem noch winzigen Umsatz von fünf Millionen Euro im dritten Quartal 2007 schauten unter dem Strich 1,17 Millionen Euro heraus, der Cash Flow betrug sogar 2,62 Milionen Euro. Das Geschäftsmodell von Xing scheint nun so richtig einzuschenken: die EBITDA-Marge (Marge vor Steuern, Abschreibungen und Zinsen) betrug fantastische 42 Prozent.
Xing lebt bis heute von den Beiträgen von 325'000 "Premium-Mitgliedern", die pro Jahr etwa 70 Euro bezahlen. Zudem gibt es bei Xing einen Marktplatz und demnächst soll auch Werbung auf der Plattform bezahlt werden. Insgesamt hat Xing über vier Millionen Mitglieder. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022
image

Atos-Aktionär ist nicht zufrieden mit dem Turnaround-Plan

"Zu ehrgeizig und zu kompliziert", seien die Pläne des IT-Dienstleisters, findet ein Minderheitsaktionär.

publiziert am 16.9.2022
image

Oracle wächst dank Cerner-Übernahme kräftig

Das US-Unternehmen meldet ein Umsatzplus von 18%. Der Gewinn bleibt aber hinter den Erwartungen zurück.

publiziert am 13.9.2022