Xing wird "kosmopolitisch, innovativ, einzigartig"

26. September 2006, 15:10
    image

    Der Gründer der Community-Plattform openBC, Lars Hinrichs, informierte heute die Mitglieder über die Gründe der --http://www.

    Der Gründer der Community-Plattform openBC, Lars Hinrichs, informierte heute die Mitglieder über die Gründe der Unbenennung der Plattform in Xing. "Unsere Mitglieder kommunizieren auf der Plattform in sechzehn Sprachen", so Hinrichs. Daher habe das Unternehmen nach einem Markennamen gesucht, der weltweit "in verschiedenen Kulturen" verstanden wird. Xing stehe etwa im Chinesischen für die optimistische "Can-do"-Einstellung und "Begegnung". Diese Assoziationen seien treffend. Der neue Name sei "kosmopolitisch, innovativ, einzigartig."
    Der Zusatz "Business Club" sei zudem nicht mehr ganz zutreffend, schreibt Hinrichs. Unternehmer seien zwar immer noch ein wichtiger Teil der Community, daneben gebe es aber inzwischen eine grosse Gruppe an Fachleuten aus diversen Branchen, wie Wissenschafter, "Kreative" oder Akademiker.
    Die neue Plattform wird mit dem neuen Design Ende Jahr live gehen. Laut Hinrichs war das oberste Ziel des Design-Wechsels die Benutzerfreundlichkeit. Die Navigation soll nun einfacher gestaltet sein. Die Networking-Funktionen von openBC werden die Nutzer auch auf Xing vorfinden. In Zukunft soll die Plattform weiter ausgebaut werden.
    In einem Interview von vergangenem Juni sagte Hinrichs, openBC sei für die internationale Expansion nicht geeignet, weil BC in englischsprachigen Ländern für "Before Christ" stehe. Open werden oft als "unsicher" wahrgenommen.
    Hinrichs hat das Netzwerk erst vor drei Jahren als 26-Jähriger gegründet. Der Hamburger startete mit vier Programmierern, heute sind 50 Mitarbeitenden angestellt. Nach eigenen Angaben zählt Xing 1,6 Millionen Nutzer weltweit, davon zirka 60'000 in der Schweiz. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

    Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

    image

    Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

    Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

    publiziert am 23.9.2022
    image

    IT-Woche: Zum Leben zu wenig…

    Es geht nicht nur im Gesundheitswesen um Leben und Tod, sondern auch in der IT.

    publiziert am 23.9.2022
    image

    Vor 14 Jahren: Erstes Android-Smartphone kommt auf den Markt

    "HTC Dream" respektive "G1" setzte als erstes kommerzielles Gerät auf das Betriebssystem Android. Bei den damaligen Testern rief es "Entzücken" hervor.

    publiziert am 23.9.2022