Yahoo: 22 Millionen Dollar, um Microsoft abzuwehren

23. Juli 2008 um 05:34
  • microsoft
  • geschäftszahlen
image

Das derzeit --http://www.

Das derzeit von Microsoft umworbene Internet-Unternehmen Yahoo musste für das zweite Quartal sinkende Gewinne ausweisen. Laut Yahoo ist dies auf die hohen Kosten der Abwehrschlacht gegen Microsoft zurückzuführen, die angeblich bis jetzt 22 Millionen Dollar gekostet hat.
Der Nettoerlös schrumpfte um 18 Prozent auf 131 Millionen Dollar, während der operative Gewinn sogar um 45 Prozent einbrach. Beim Umsatz konnte Yahoo um 6 Prozent auf 1,8 Milliarden Dollar zulegen. Yahoo hält an der Prognose fest, dieses Jahr einen Umsatz von 7,35 bis 7,85 Milliarden Dollar zu erreichen.
Ob es Microsoft gelingen wird, Yahoo zu übernehmen, ist nach wie vor offen. Für Yahoo geht es in erster Linie darum, den "Unternehmenswert" zu erhöhen. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Sequotech Gruppe wächst deutlich

Die Schweizer Gruppe erreichte 2023 einen Umsatz von rund 43 Millionen Franken. Alle Unternehmen verzeichneten ein Wachstum.

publiziert am 13.6.2024
image

Umsatz bei VMware sinkt um 600 Millionen Dollar

Die ersten Quartalszahlen seit der Broadcom-Übernahme sind publik. Sie zeigen einen tieferen Umsatz, aber auch tiefere Kosten.

publiziert am 13.6.2024
image

Ricoh erzielt mehr Umsatz, aber weniger Gewinn

Der Druckerhersteller hat 2023 mehr eingenommen als im Vorjahr. Schon bald sollen die Einnahmen aus dem Service-Geschäft mehr als die Hälfte ausmachen.

publiziert am 4.6.2024
image

Umsätze im Schweizer ICT-Sektor legen kräftig zu

Nach nur leichten Zunahmen seit Jahresbeginn sind die Umsätze laut Bundesamt für Statistik im März sprunghaft angestiegen.

publiziert am 31.5.2024