Yahoo baut Gratis-E-Mail-Angebot aus

23. März 2005, 14:23
  • google
image

Der US Portalbetreiber Yahoo wird den verfügbaren Speicherplatz beim den kostenlosen E-Mail-Service auf ein Gigabyte ausbauen.

Der US Portalbetreiber Yahoo wird den verfügbaren Speicherplatz beim den kostenlosen E-Mail-Service auf ein Gigabyte ausbauen. Dies berichtet der oft gut informierte britische Online-Dienst 'The Register'. Auf den Seiten von Yahoo wird zur Zeit für Gratis-E-Mail aber noch der alte verfügbare Speicherplatz von 250 MB angegeben.
Yahoo-Konkurrent Google bietet bereits kostenlose E-Mail-Adressen mit einem GB Speicherplatz an. Ganz anders die Swisscom-Tochter Bluewin. Diese hat das kostenlose E-Mail für jedermann gleich abgeschafft. Wer bei Bluewin nur E-Mail-Dienste (Bluemail) beziehen will, muss bezahlen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

"Zoogler" sorgen sich um ihre Jobs

Wie viele Schweizer Arbeitsplätze vom weltweiten Stellenabbau bei Google betroffen sind, ist noch nicht klar.

publiziert am 25.1.2023
image

US-Kartellwächter klagen erneut gegen Google

Das Justizministerium wirft dem Konzern wettbewerbsfeindliche Methoden im Ad-Tech-Bereich vor und fordert eine Zerschlagung.

publiziert am 25.1.2023
image

Auch Google muss sparen – 12'000 Stellen weg

Nach Microsoft setzt auch Google im grossen Stil den Rotstift an und streicht 12'000 Jobs.

publiziert am 20.1.2023
image

Deutsches Bundeskartellamt mahnt Google ab

Google und Mutterkonzern Alphabet müssen ihre Daten­verarbeitungs­konditionen anpassen, so der Bonner Wettbewerbs­hüter. Nutzende hätten zu wenig Wahlmöglichkeiten.

publiziert am 11.1.2023