Yahoo-Chef Yang tritt zurück

18. November 2008, 09:32
  • people & jobs
  • management
image

Yahoo-Chef Jerry Yang hat seinen Rücktritt angekündigt.

Yahoo-Chef Jerry Yang hat seinen Rücktritt angekündigt. Er will seinen Sessel als CEO räumen, sobald ein Nachfolger gefunden worden ist.
Jerry Yang, zusammen mit David Filo einer der beiden Mitgründer von Yahoo, hatte den Posten als CEO vor rund anderthalb Jahren.
Yang galt als Hindernis für einen Handel mit Microsoft, und die Ankündigung seines Rücktritts nährt nun natürlich Spekulationen, dass Microsoft doch noch zuschlagen könnte. Der Yahoo-Mitgründer war zwar nicht grundsätzlich gegen den Verkauf seines Unternehmens, verlangte aber einen höheren Preis, und sein persönliches Verhältnis zur Microsoft-Chefetage, insbesondere CEO Steve Ballmer, gilt als schlecht. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023