Yahoo fährt wegen hohen Invesitionen Verlust ein

22. Juli 2015, 09:17
  • international
  • geschäftszahlen
image

Yahoo konnte seinen Umsatz im letzten Quartal um 15 Prozent steigern.

Yahoo konnte seinen Umsatz im letzten Quartal um 15 Prozent steigern. Allerdings musste der Internet-Dinosaurier grosse Investitionen tätigen, um die Umsatzsteigerung zu erreichen, weshalb Yahoo im zweiten Quartal in die roten Zahlen gerutscht ist. Yahoo verlor 21,55 Millionen Dollar, während es im Vorjahresquartal noch einen Gewinn von knapp 270 Millionen Dollar gegeben hatte.
Die Erlöse nach Aufwendungen für Internet-Traffic über Partner lagen dagegen stabil bei rund 1,04 Milliarden Dollar, wie der Internet-Konzern nach US-Börsenschluss am Dienstag mitteilte. Firmenchefin Marissa Mayer betonte zugleich die Steigerungen im Geschäft auf mobilen Geräten und in Videodiensten. Yahoo befindet sich in einem mehrjährigen Umbau, der Yahoo zurück in die Liga der Internet-Giganten führen soll. Die Aktie gab nachbörslich um rund zwei Prozent nach. (sda/mik)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022