Yahoo findet endlich neue Europachefin

21. August 2013, 05:13
  • people & jobs
image

Dawn Airey: "Ich musste einfach bei der Renaissance von Yahoo! dabei sein."

Dawn Airey: "Ich musste einfach bei der Renaissance von Yahoo! dabei sein."
Der angeschlagene Internet-Konzern Yahoo hat Dawn Airey (Foto) zur neuen Chefin der Region EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) ernannt. Sie folgt auf Rich Riley, der bereits Anfang 2012 Yahoo verlassen hatte und seit einigen Monaten CEO des Musik-App-Anbieters Shazam ist. Christophe Parcot, der seit Anfang 2012 interimistisch die Geschäfte in der Region leitete, werde ab dem 1. November eine neue Position im Unternehmen übernehmen und sich auf die Expansion des Geschäfts in der Region konzentrieren, teilt Yahoo mit.
Airey, die COO Henrique de Castro unterstellt sein wird, gilt als Veteranin im TV-Business. Sie war 30 Jahre lang bei den meisten kommerziellen Fernsehanstalten Grossbritanniens in Führungspositionen tätig. Seit September 2010 leitete sie einen Geschäftsbereich der RTL-Gruppe und zuvor war sie Vorsitzende und CEO bei Broadcaster Five, wo sie für das gesamte operative Geschäft zuständig war. Davor war sie als Managing Director des Bereichs Global Content bei ITV für die britische und internationale Produktion und das Content-Geschäft verantwortlich und davor wiederum war sie als Managing Director, Channels & Services, bei BSkyB tätig. Darüber hinaus hielt sie Führungspositionen bei Channel 4.
"Es ist grossartig, zu Yahoo zu kommen und insbesondere zu einem so spannenden Zeitpunkt", wird Airey in einer Mitteilung zitiert. "Ich musste einfach bei der Renaissance von Yahoo dabei sein, und ich freue mich sehr, Veränderungen, Innovationen und Wachstum für die EMEA-Region voranzutreiben." (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Inseya ernennt neuen CTO

Als Chief Technology Officer soll Stephan Gautschi die Bereiche SASE Cato Cloud und Sentinelone beim Schweizer Security-Unternehmen stärken.

publiziert am 23.5.2022
image

Inventx in Kürze auch mit Domizil in Bern

Nach Chur, St, Gallen und Zürich will der IT-Dienstleister für Banken und Versicherungen nun auch eine Dependance in Bern eröffnen.

publiziert am 20.5.2022
image

Drei Frauen sind neu im Vorstand von SwissICT

Mit den neu Gewählten wächst der Vorstand auf 12 Mitglieder. Der Verband weist bessere finanzielle Zahlen auf als auch schon.

publiziert am 20.5.2022
image

Stefan Arn will kürzertreten

Einer der prägenden IT-Leute der UBS gibt sein Amt ab, wie 'Finews' berichtet.

publiziert am 19.5.2022