Yahoo: Umsatz und Gewinn springt nach oben, Aktie nach unten

18. Januar 2006, 10:57
  • international
  • geschäftszahlen
image

Yahoo surft weiterhin auf der Welle der global stark zunehmenden Werbeumsätze im Internet.

Yahoo surft weiterhin auf der Welle der global stark zunehmenden Werbeumsätze im Internet. Der Umsatz des Internet-Pioniers stieg im vierten Quartal des vergangenen Jahres um 39 Prozent verglichen mit dem gleichen Quartal im Vorjahr auf nun 1,5 Milliarden Dollar. Der Reingewinn verdoppelte sich dadurch fast. Er wuchs um 83 Prozent auf 683 Millionen Dollar. Die Reingewinnmarge stieg also auf über 45 Prozent.
Trotzdem: Einige Analysten, so das 'Wall Street Journal', hatten im Vorfeld noch bessere Zahlen vorausgesagt, und die Aktionäre scheinen ihnen geglaubt zu haben. Der von diesen Prognosen in die Höhe getriebene Kurs der Yahoo-Aktie fiel im nachbörslichen Handel um happige 14 Prozent.
Im gesamten Jahr 2005 erzielte Yahoo einen Umsatz von 5,26 Milliarden Dollar, 47 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Der Gewinn stieg um 126 Prozent auf 1,9 Milliarden Dollar. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Meta spart und gibt sich optimistisch

Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

publiziert am 2.2.2023