Yahoo vor weiterem Stellenabbau

20. Oktober 2008, 09:04
  • übernahme
image

Gemäss US-Medienberichten wird Yahoo am Dienstag anlässlich der Präsentation der Quartalszahlen den Abbau von mehr als 1000 Stellen bekannt geben.

Gemäss US-Medienberichten wird Yahoo am Dienstag anlässlich der Präsentation der Quartalszahlen den Abbau von mehr als 1000 Stellen bekannt geben. Bereits im Januar hatte das Internet-Unternehmen 1000 von weltweit 14'300 Jobs gestrichen.
Yahoo plant zudem weitere Restrukturierungsmassnahmen, um womöglich einen Zusammenschluss mit AOL vorzubereiten. Nach dem (vorerst) geplatzten Übernahmeversuch durch Microsoft ist es laut US-Medien gut möglich, dass Yahoo und die Time-Warner-Tochter fusionieren werden. AOL und Yahoo verhandeln bereits seit Monaten, berichtet etwa das 'Wall Street Journal'. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

Finnova kauft Fintech Contovista

Viseca verkauft das Vorzeige-Fintech an Finnova. Der Banken­software-Hersteller will mit Contovista sein Data-Analytics-Know-how und -Portfolio stärken.

publiziert am 16.5.2022
image

Telefónica schnappt sich Be-Terna

Der international tätige Microsoft-Dynamics-Partner Be-Terna mit Sitzen in Root LU und Zürich gehört ab sofort zum spanischen IT-Dienstleister Telefónica Tech.

publiziert am 12.5.2022
image

Spital-IT-Riese Dedalus soll vor dem Verkauf stehen

Der Mehrheitseigner von Dedalus, der Finanzinvestor Ardian, soll in den kommenden Wochen einen Auktionsprozess starten.

publiziert am 11.5.2022