Yahoos Talfahrt setzt sich fort

25. Januar 2012, 12:22
image

Ein schöner Start für einen neuen Chef sieht anders aus.

Ein schöner Start für einen neuen Chef sieht anders aus. Als eine seiner ersten Amtshandlungen musste Yahoo-CEO Scott Thompson bei Vorlage der Zahlen fürs vierte Quartal 2011 von einer weiteren Verschlechterung beim Kerngeschäft der Display-Anzeigen berichten.
Entsprechend ist der Gewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal um 5 Prozent auf 296 Millionen Dollar zurückgegangen, der Umsatz sogar um 13 Prozent auf 1,3 Milliarden Dollar. Das Ergebnis sei im Einklang mit den "schlechten Erwartungen", zitiert das 'Wall Street Journal' den Börsenanlaysten Jim Friedland von Cowen & Co. Immerhin hätten die Einbrüche im Kerngeschäft nicht noch an Schwung gewonnen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal sind die diesbezüglichen Umsätze tatsächlich nur um 4 Prozent geschrumpft.
Im Gesamtjahr 2011 kam Yahoo auf einen Umsatz von 4,4 Milliarden Dollar, ein Minus von rund 5 Prozent gegenüber 2010. Der grosse Rivale Google hat dagegen im gleichen Zeitraum um satte 29 Prozent zugelegt. Zum Teil wird der Umsatzrückgang bei Yahoo auch der wenig glücklichen Partnerschaft mit Microsoft über die Suchmachine Bing angelastet.
Thompson, der Anfang des Jahres die schwierige Nachfolge der im September geschassten Carol Bartz antrat, hat zwar in seinem Konferenzgespräch mit Analysten noch keine Details über seine Pläne für Yahoo bekannt gegeben, aber zumindest die Richtung vorgegeben. So nannte er die von den News-, Sport-, Entertainment- und anderen Websites gesammelten Besucherdaten Yahoos "am meisten unterbewerteten, unterschätzten und untergenutzten Einzelvermögenswerte".
Derweil zeichnet sich im Verwaltungsrat bereits ein heftiges Stühlerücken ab. Wie das 'Journal' von einer vertrauten Quelle erfahren haben will, wird der nicht geschäftsführende Chairman Roy Bostock im Laufe des Jahres seinen Hut nehmen. Ihm sollen einige Board-Mitglieder folgen. Vor einer Woche ist gerade erst Yahoo-Mitgründer Jerry Yang nach 17 Jahren zurückgetreten. (kh)

Loading

Mehr zum Thema

image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Neuer DACH-Chef für Transcend Information Trading

Steven Hong wird neuer General Manager beim Anbieter für Speicher- und Industrieprodukte. DACH-Chef George Linardatos geht nach 30 Jahren bei der Gesellschaft in den Ruhestand.

publiziert am 27.9.2022 1