Yokoy übernimmt SAP-Spesenlösung Flowexpense

4. November 2020, 12:36
  • channel
  • übernahme
  • erp/crm
  • yokoy
  • sap
image

Der bisherige Flowexpense-Anbieter Innflow wird vom Konkurrenten zum Partner von Yokoy.

Das 2019 gegründete Zürcher Unternehmen Yokoy übernimmt die Spesenlösung Flowexpense des Rotkreuzer SAP-Dienstleisters Innflow. Da Yokoy selbst eine Lösung zur automatisierten Abwicklung von Spesen- und Firmenkreditkarten-Abrechnungen anbietet, übernimmt das Jungunternehmen also eine Konkurrenzlösung. Innflow werde durch diesen Handel vom Konkurrenten zum Partner, so Yokoy.
Der Hauptgedanke scheint dabei zu sein, später mit der eigenen Lösung bei bisherigen Flowexpense-Anwendern zum Zug zu kommen. Yokoy hat Investoren wie Swisscom Ventures und die SIX Group im Hintergrund und setzt für seine Lösung auf Machine Learning als Basis. Innflow wollte offenbar nicht versuchen, in dieser Beziehung mitzuziehen.
Im Bereich von Spesentools für grössere, internationale Firmen kenne man die Mitbewerber gut, da die Markteintrittsbarrieren nur wenige Tools zulassen würden, welche die geforderte Komplexität abdecken könnten, meint dazu Philippe Sahli, CEO und Mitgründer von Yokoy. In Kontakt sei man gekommen, nachdem Yokoy bei einer globalen Grossfirma Flowexpense abgelöst hatte. Im Gespräch mit Innflow habe man schnell realisiert, dass bei einer Partnerschaft grosse Synergien entstehen könnten. Innflow bringe Erfahrung in globalen SAP-Projekten mit, während Yokoy selbst alles auf die Karte Spesen- und Firmenkarten-Automatisierung setze.

Loading

Mehr zum Thema

image

Steht das Vorzeige-Startup Ava vor dem Aus?

Die ehemalige Ava-Chefin Lea von Bidder hat den neuen Eigentümer betrieben. Der Chef von Femtec Health reagiert mit Drohungen.

publiziert am 30.1.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023