ZHAW erforscht und lehrt Cloud Computing

8. Februar 2013, 10:20
  • politik & wirtschaft
  • zhaw
  • cloud
image

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften und CloudSigma gründen Forschungs- und Ausbildungsprogramm in Sachen Cloud Computing.

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften und CloudSigma gründen Forschungs- und Ausbildungsprogramm in Sachen Cloud Computing.
Das Institut für angewandte Informationstechnologie (InIT) der ZHAW School of Engineering ist eine Kooperation mit CloudSigma eingegangen. CloudSigma bietet seit drei Jahren Infrastructure-as-a-Service an. Eingemietet ist CloudSigma beim Rechenzentrums-Betreiber Interxion in Glattbrugg. Inside-it.ch hatte sich vor drei Jahren mit dem Mitgründer Robert Jenkins unterhalten.
Das InIT in Winterthur verfügt seit kurzem über ein Cloud-Computing-Labor (ICCLab). Dieses bündle jetzt sein Fachwissen mit CloudSigma, um ein gemeinsames Forschungs- und Ausbildungsprogramm zu schaffen, heisst es in einer Mitteilung.
Zweck dieses Programms sei es, Technologiebarrieren zu beseitigen, indem das ICCLab einerseits strategische Forschungsthemen vorgibt und andererseits die Bedürfnisse von Cloud-Anbietern berücksichtigt. Die beiden Partner wollen unter anderem die mangelnde Kompatibilität in heutigen Clouds, den Mangel an zuverlässigen Cloud-Diensten und das Fehlen einer verlässlichen Cloud-Performance analysieren und Lösungswege finden. Ausserdem soll den Studierenden Fachwissen vermittelt werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Stadt und Kanton Zug beschliessen gemeinsame Datenstrategie

Mit dem Open-Government-Data-Ansatz sollen in Zug künftig offene Verwaltungsdaten ohne Einschränkung zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt werden.

publiziert am 29.9.2022
image

EU plant Haftungsregeln für künstliche Intelligenz

Die EU-Kommission will Private und Unternehmen besser vor "Schäden" durch KI schützen. Gleichzeitig soll das Vertrauen in neue Technologien gestärkt werden.

publiziert am 28.9.2022
image

Edöb: "Vertrauen Behörden nur auf private Gutachten, können sie sich eine blutige Nase holen"

Der Eidgenössische Datenschützer kritisiert Anwaltskanzleien, die Behörden beim Einsatz von US-Cloud-Diensten Sicherheit versprechen. Im Interview schildert Adrian Lobsiger seine Sicht.

publiziert am 28.9.2022 1
image

Keine kritischen Lücken im E-Voting-System der Post gefunden

Beim Bug-Bounty-Programm gelang es niemandem, in das System oder die elektronische Urne einzudringen. Die Tests gehen aber noch weiter.

publiziert am 28.9.2022 1