ZKB gegen Netz-Totalausfall gewappnet

29. Juni 2011, 14:55
  • telco
  • zkb
  • swisscom
image

Swisscom hat für die Zürcher Kantonalbank (ZKB) ein zweites Netz zum bestehenden Primärnetz konzipiert.

Swisscom hat für die Zürcher Kantonalbank (ZKB) ein zweites Netz zum bestehenden Primärnetz konzipiert. Bis anhin war das Datennetz der Filialen durch eine ISDN- und ADSL-Backup-Lösung gesichert. Als Ergänzung zum LAN-Interconnect-Service von Swisscom garantiere die Option DualNet neu die Vernetzung von 81 Geschäftsstellen im Kanton Zürich, so Swisscom in einer Mitteilung.
Damit stünden der Bank zwei unabhängige und logisch getrennte Netzwerkinfrastrukturen mit getrenntem Access- und Backbone-Netzwerk zur Verfügung. Dank dieser redundant aufgebauten Lösung sei die Verfügbarkeit jederzeit sichergestellt - selbst wenn es zu einem Totalausfall eines der Netze kommen sollte. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wie erwartet: Swisscom verdiente 2022 leicht weniger

Während Swisscom im Jahr 2022 unter dem Strich weniger verdient hat, legte der Konzern im Lösungsgeschäft mit Cloud- und Security-Dienstleistungen zu.

publiziert am 9.2.2023
image

Swisscom ändert Herausgabepraxis bei E-Mails

Wenn Staatsanwälte von Swisscom die Herausgabe von E-Mails verlangen, sollen Betroffene sich besser wehren können.

publiziert am 6.2.2023
image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023