Zühlke investiert in Lausanner Startup

11. Juli 2013, 15:01
  • channel
  • zühlke
image

Das zur Schweizer Zühlke-Gruppe gehörende Tochterunternehmen Zühlke Ventures investiert zusammen mit dem Start Angels Network in das Startup Léman Micro Devices.

Das zur Schweizer Zühlke-Gruppe gehörende Tochterunternehmen Zühlke Ventures investiert zusammen mit dem Start Angels Network in das Startup Léman Micro Devices. Als Leadinvestoren werden die beiden Unternehmen Einsitz in den Verwaltungsrat des Jungunternehmens haben.
Das in Lausanne gegründete IT- und Medtech-Startup arbeitet an einem kostengünstigen, miniaturisierten Sensormodul, das sich in Smartphones, Tablets oder andere mobile Geräte integrieren lässt. Ziel sei es, durch das Modul, in Kombination mit einer App und weiteren Services, den Gesundheitszustand eines Menschen überwachen zu können, wobei Blutdruck, Pulsfrequenz, Körpertemperatur, Atemfrequenz und der Sauerstoffgehalt im Blut gemessen werden sollen, so eine Medienmitteilung. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

BBT kriegt eine neue Mutter-Organisation

Der BBT-Besitzer Volaris gründet Vencora. Die neue Organisation soll global passende Fintech-Unternehmen kaufen, um ein Technologie-Ökosystem für den Finanz-Sektor aufzubauen.

publiziert am 25.11.2022
image

Fenaco gründet neue IT-Töchter

Über die Firma Sevra will die Agrargenossenschaft Soft- und Hardware-Lösungen für die Landwirtschaft in der Schweiz und in Frankreich bieten.

publiziert am 25.11.2022
image

Widerstand gegen Software-Bundles von Cisco

Die Bundles sind für Cisco eine Cashcow: eine lang bewährte Taktik, um den Umsatz zu steigern. Nun verweigern Kunden vermehrt den Kauf, um Kosten zu sparen.

publiziert am 24.11.2022
image

Bechtle setzt Expansion fort

Der Konzern kauft den britischen IT-Dienstleister ACS Systems. Damit will Bechtle auch ausserhalb des DACH-Raums weiter wachsen.

publiziert am 24.11.2022