Zürcher Geodaten ab Januar frei verfügbar

13. Dezember 2017, 10:34
  • e-government
  • kanton zürich
  • open government data
image

Ab 4.

Ab 4. Januar sind die Geodaten des Kantons Zürich frei verfügbar. Ausgeschlossen sind nur Geodaten, die urheberrechtlich geschützt sind oder deren Veröffentlichung den Datenschutz verletzen würde. Veröffentlicht werden gemäss Kanton über 200 Geobasisdaten. Die Zürcher Geodaten dürfen auch für kommerzielle Zwecke von Software-Entwicklern genutzt werden. Die Zürcher Baudirektion glaubt, dass "Apps in den Bereichen Liegenschaftsbewertung, Erreichbarkeit, Naturgefahren und Energiepotenziale" entwickelt werden.
Die Geodaten werden einerseits in einem "Datenshop" des Kantons Zürich durchforsten (Achtung Suchtgefahr!).
Auch die Stadt Bern hat soeben erste Geodaten öffentlich verfügbar gemacht. Das Stadtberner Geodaten-Portal soll laufend ausgebaut werden. (hc / sda)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das neue sichere Bundes­netzwerk nimmt Form an

Soeben wurden weitere Gelder für den Netzbau des sicheren Daten­verbund­systems gesprochen. Zudem ist die Stelle der Projektleitung dafür ausgeschrieben. Wir haben beim Babs nach dem Stand des 240-Millionen-Projekts gefragt.

publiziert am 6.2.2023
image

Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

publiziert am 3.2.2023
image

Der Wandel im Beschaffungsrecht

Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

publiziert am 3.2.2023
image

Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

publiziert am 3.2.2023