Zürcher ICT-Branche wächst stärker als Gesamt­wirtschaft

29. Mai 2018, 12:23
  • channel
  • kanton zürich
  • vendor
image

Im Kanton Zürich arbeiten gut 53'000 Beschäftigte in der ICT-Branche.

Im Kanton Zürich arbeiten gut 53'000 Beschäftigte in der ICT-Branche. Die Unternehmen dieses Branchenclusters konzentrieren sich in urbanen Gebieten und haben eine überwiegend männliche Belegschaft. So das Ergebnis des Statistischen Amts im Auftrag der Standortförderung des Amts für Wirtschaft und Arbeit (AWA).
Im Kanton Zürich sind mit 5300 rund ein Viertel aller Schweizer ICT-Unternehmen angesiedelt. Die Zürcher Betriebe erwirtschafteten im Jahr 2015 zusammen elf Milliarden Franken, was rund acht Prozent der kantonalen Wertschöpfung entspricht. Seit 2011 ist die Zahl der Vollzeitäquivalente (FTE) um 6,8 Prozent angestiegen, was den Beschäftigungszuwachs der Gesamtwirtschaft deutlich übertreffe. Allein im Jahr 2015 wurden fast 500 neue ICT-Unternehmen im Kanton gegründet, so die weiteren Ergebnisse der Studie.
Das starke Wachstum sei den Teilbereichen IT-Dienstleistungen und Telekommunikation sowie den Grossunternehmen zuzuschreiben. In den Bereichen Hardware und Handel & Vertrieb hingegen ist die Zahl der FTEs zurückgegangen.
Frauenanteil bleibt auf tiefem Niveau
Beim Frauenanteil hingegen hinkt die ICT-Branche der Gesamtwirtschaft deutlich hinterher. Während Frauen im Allgemeinen rund 45 Prozent der Beschäftigten ausmachen, erreicht ihr Anteil in der ICT-Branche lediglich 23 Prozent. Dabei weist der Dienstleistungsbereich den niedrigsten und der Bereich Handel & Vertrieb den höchsten Frauenanteil auf.
Am tiefen Frauenanteil bei den Beschäftigten hat sich in den letzten Jahren nichts geändert. Vor allem in mittleren und grossen Firmen mit mehr als 50 Beschäftigten sind Frauen selten anzutreffen, schreibt das AWA weiter. Eine Ausnahme bilden Telekommunikations-Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitenden. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Software-Schmiede Magnolia geht an deutschen Investor Genui

Der Basler Anbieter von Content-Management-Systemen hat einen neuen Besitzer gefunden. Mit zusätzlichem Kapital soll das internationale Wachstum von Magnolia angetrieben werden.

publiziert am 10.8.2022
image

Krise bei Avaya manifestiert sich nun auch in schwachen Zahlen

Im letzten Quartal hat Avaya 20% weniger Umsatz als noch vor einem Jahr erwirtschaftet. Das Unternehmen äussert gar Zweifel am eigenen Fortbestehen.

publiziert am 10.8.2022
image

Also will für bis zu 100 Millionen Euro Aktien zurückkaufen

Der Distributor lanciert einen Aktienrückkauf. Also-Konzernchef Möller-Hergt hält die Papiere derzeit für unterbewertet.

publiziert am 9.8.2022
image

Google wird bald Nachbar von AWS am Zürcher Seeufer

Google baut seine Büro­räumlichkeiten in Zürich weiter aus und zieht demnächst im ehemaligen Schweizer IBM-Hauptsitz ein. In der Nähe hat sich bereits AWS eingerichtet.

publiziert am 8.8.2022