Zürich sucht Prüfungsexperten für ICT-Qualiverfahren

13. Juli 2018, 12:14
  • politik & wirtschaft
image

Im Kanton Zürich treten jedes Jahr über 600 junge Erwachsene in das Qualifikationsverfahren für die ICT-Berufe ein.

Im Kanton Zürich treten jedes Jahr über 600 junge Erwachsene in das Qualifikationsverfahren für die ICT-Berufe ein. Dabei werden sie von Experten einer Prüfungskommission bewertet. Diese sucht nun Experten, die das Verfahren im Jahr 2019 begleiten.
Für eine Bewerbung als Experte muss man nicht aktiv Lernende ausbilden, es reicht die Fachkompetenz als Berufsbildner. Die künftigen Experten werden in zwei halbtägigen Kursen und einem Briefing auf ihre Aufgabe vorbreitet, schreibt die Prüfungskommission. Als Entschädigung sind 40 Franken pro Stunde vorgesehen.
Bewerben kann man sich auf der Website der Prüfungskommission. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ressourcenmangel: Armee sucht ICT-Leihpersonal für bis zu 55 Millionen Franken

Der IT-Dienstleister der Armee will viel Unterstützung anheuern, nachdem er letztes Jahr wegen schleppenden Projekten in die Kritik geraten war. Auch weitere Massnahmen laufen.

publiziert am 5.8.2022
image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022
image

Die Infrastruktur-Gigan­ten müssen sich transfor­mieren

DXC und Kyndryl melden 10% Umsatzrückgang, sehen sich aber auf gutem Weg.

publiziert am 5.8.2022
image

EFK will eine Meldepflicht für Uber, Airbnb und Co., das Seco widerspricht

Die Finanzkontrolle moniert Wettbewerbsverzerrung und fehlende Steuereinnahmen in der Plattformökonomie. Kritisierte Behörden werfen der EFK eine ungenaue Definition der Gig Economy vor.

publiziert am 4.8.2022