Zufriedenheit nach dem Ja zur SwissID

18. September 2009, 12:47
  • e-government
image

Die IT-Lobby ePower gibt sich im neusten Newsletter erfreut über den --http://www.

Die IT-Lobby ePower gibt sich im neusten Newsletter erfreut über den gestrigen Entscheid des Ständerates, die Anschubfinanzierung für die SwissID wieder in das Konjunkturpaket zu integrieren. Das Konjunkturpaket geht zwar zur weiteren Differenzbereinigung noch einmal an den Nationalrat (Stichwort Langzeitarbeitslose), bei den E-Gov-Artikeln 7 und 8 ist die Differenz nun aber bereinigt worden.
"E-Government-Projekte leisten einen wichtigen Beitrag zur Konjunkturbelebung und zum Wachstum", schreibt ePower. Um die Umsetzung der E-Gov-Strategie Schweiz wirkungsvoll zu beschleunigen, müssen nach Ansicht von ePower neben der SwissID zwei weitere Projekte prioritär angegangen werden.
Die drei Vorschläge machte ePower bereits im Juni. Zum einen fordert ePower, dass rasch ein elektronisches Rechnungsstellungs- und Zahlungsabwicklungsverfahren etabliert wird. Zum anderen will die IT-Lobby die IT-Kompetenz der Lehrpersonen fördern. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ressourcenmangel: Armee sucht ICT-Leihpersonal für bis zu 55 Millionen Franken

Der IT-Dienstleister der Armee will viel Unterstützung anheuern, nachdem er letztes Jahr wegen schleppenden Projekten in die Kritik geraten war. Auch weitere Massnahmen laufen.

publiziert am 5.8.2022
image

Kanton Schwyz sucht neue IT-Leitung

Im Zentralschweizer Kanton wird eine Nachfolge für den IT-Amtschef Stefan Heinzer gesucht, der nach über 30 Jahren die Verwaltung verlässt.

publiziert am 4.8.2022
image

EFK will eine Meldepflicht für Uber, Airbnb und Co., das Seco widerspricht

Die Finanzkontrolle moniert Wettbewerbsverzerrung und fehlende Steuereinnahmen in der Plattformökonomie. Kritisierte Behörden werfen der EFK eine ungenaue Definition der Gig Economy vor.

publiziert am 4.8.2022
image

Wie es um die digitalen Fortschritte in der EU steht

Es braucht laut EU mehr ICT-Fachkräfte und -Kompetenzen in der Bevölkerung und in Unternehmen. Gerade KMU haben demnach noch grosses Potenzial.

publiziert am 3.8.2022