Zufriedenheit nach dem Ja zur SwissID

18. September 2009, 12:47
  • e-government
image

Die IT-Lobby ePower gibt sich im neusten Newsletter erfreut über den --http://www.

Die IT-Lobby ePower gibt sich im neusten Newsletter erfreut über den gestrigen Entscheid des Ständerates, die Anschubfinanzierung für die SwissID wieder in das Konjunkturpaket zu integrieren. Das Konjunkturpaket geht zwar zur weiteren Differenzbereinigung noch einmal an den Nationalrat (Stichwort Langzeitarbeitslose), bei den E-Gov-Artikeln 7 und 8 ist die Differenz nun aber bereinigt worden.
"E-Government-Projekte leisten einen wichtigen Beitrag zur Konjunkturbelebung und zum Wachstum", schreibt ePower. Um die Umsetzung der E-Gov-Strategie Schweiz wirkungsvoll zu beschleunigen, müssen nach Ansicht von ePower neben der SwissID zwei weitere Projekte prioritär angegangen werden.
Die drei Vorschläge machte ePower bereits im Juni. Zum einen fordert ePower, dass rasch ein elektronisches Rechnungsstellungs- und Zahlungsabwicklungsverfahren etabliert wird. Zum anderen will die IT-Lobby die IT-Kompetenz der Lehrpersonen fördern. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die IT-Woche: Polit-Krimi

Neue Bundesräte, die neue Heimat des NCSC und geschredderte Daten sorgten diese Woche für viel Diskussionsstoff.

publiziert am 9.12.2022
image

Pentagon verteilt seinen riesigen Cloud-Auftrag

Das Verteidigungsministerium musste das grosse Cloud-Projekt neu aufgleisen und umbenennen. Jetzt sind Milliardenzuschläge an Amazon, Google, Microsoft und Oracle gesprochen worden.

publiziert am 9.12.2022
image

IT-Dienstleister von Aarau und Baden soll selbstständig werden

Als selbstständige öffentlich-rechtliche Anstalt soll die Infor­matik­zusammen­arbeit Aarau-Baden auch externe Partner aufnehmen können.

publiziert am 8.12.2022
image

Für Gemeinden ist IT-Sicherheit ohne Dienstleister nicht zu haben

Gemeinden sind keine Unternehmen, aber müssen – und wollen – ihre IT ebenso modernisieren, sagt Marco Petoia vom Gemeinde-RZ-Betreiber RIZ in Wetzikon. Fällanden und Bauma erklären uns, warum.

publiziert am 7.12.2022