Zuger Fintech Crypto Finance erhält eine Finma-Lizenz

19. Juni 2018, 10:01
  • fintech
  • crypto finance
  • finma
  • lizenz
  • ethereum
  • bitcoin
image

Das in Zug ansässige Fintech-Startup Crypto Finance hat eine Lizenz der Finma erhalten.

Das in Zug ansässige Fintech-Startup Crypto Finance hat eine Lizenz der Finma erhalten. Konkret habe ihre Tochter Crypto Fund die Bewilligung als Vertriebsträger für kollektive Kapitalanlagen erhalten und habe nun die Möglichkeit Fonds an qualifizierte Anleger zu vertreiben, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. Der passive Fonds bildet die Entwicklung von zehn Kryptowährungen ab, darunter Bitcoin, Ethereum und Ripple.
Crypto Finance plane die Kooperation mit einer Schweizer Bank, die als Depotstelle und Fondsleiter fungieren soll, wie 'Finews' berichtet. Wer Partner von Crypto Fund werden soll, steht derweil noch nicht fest. Man geben keinerlei Auskunft zu möglichen Kooperationen, erklärte Patrick Mehrhoff, Kommunikationsverantwortlicher bei Crypto Finance, gegenüber inside-it.ch.
"Für uns bedeutet die Bewilligung der Finma einen grossen Schritt in die richtige Richtung, um uns als der ersten Ansprechpartner im Bereich Crypto Assets zu etablieren", lässt sich Brzezek in der Mitteilung zitieren. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Crealogix verkauft die E-Learning-Tochter

Swiss Learning Hub wird vom Investor Blue8 und dem bestehenden Management übernommen. CEO Urs Widmer äussert sich zu den Plänen.

publiziert am 17.8.2022
image

Jarowa sichert sich 12,4 Millionen Franken

Das Zuger Insurtech-Startup will mit dem Geld in weitere Länder Europas expandieren.

publiziert am 28.7.2022
image

Bezahlen mit Smartphone wird immer beliebter

In der Schweiz hat sich das Volumen der Transaktionen über Mobile Payment Apps in der ersten Jahreshälfte mehr als verdoppelt.

publiziert am 27.7.2022 1
image

New Access wird von FNZ übernommen

Der britische Finanzdienstleister kauft das Schweizer Fintech New Access. Durch die Akquisition will das Unternehmen weiter in Europa expandieren.

publiziert am 20.7.2022