Zuger Gemeinde-Informa­tiker ernennen neuen Chef

12. Januar 2021, 12:29
image

Daniel Styner übernimmt als Geschäftsführer der Interessengemeinschaft Gemeindeinformatik Zug.

Per Ende Februar 2021 wird Ernst Portmann, Geschäftsführer der Interessengemeinschaft Gemeindeinformatik Zug (IGI Zug), in Pension gehen. Auf ihn folgt Daniel Styner, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.
Styner habe die IGI Zug in den vergangenen Jahren bereits als externe Kontrollstelle begleitet und kenne die Strukturen somit bestens. Als Geschäftsführer seiner eigenen Beratungsfirma Evolit bringe er das nötige IT- und Management-Know-how mit, schreibt die IGI Zug.

Neue Zusammensetzung des Vorstands

Die IGI Zug verfolgt als Geschäftsstelle der 11 Zuger Gemeinden gemeinsam abgestimmte ICT-Ziele. Darunter die Weiterentwicklung der Gemeinde-IT, ein optimiertes Beschaffungswesen und Partnermanagement sowie die Professionalisierung der Projektabwicklung.
Die Zusammenarbeit zwischen Kantonen und Gemeinden habe verbessert werden können und viele gemeinsame Projekte seien erfolgreich umgesetzt worden, schreibt die IGI Zug. Als Beispiel werden das neue Personalsystem und die Lohnbuchhaltung genannt, die Ende 2020 in Betrieb genommen worden seien.
Es würden aber noch weitere Digitalisierungsthemen anstehen, weshalb man kleinere strukturelle Änderungen vorgenommen habe. Somit sei der Vorstand neu zusammengesetzt worden. Einsitz nehmen je ein Vertreter der Gemeindepräsidenten, der Gemeindeschreiber und der Rektoren sowie die beiden Leiter der Informatik der Stadt und des Kantons Zug. Oberstes Organ ist die Mitgliederversammlung, in der neu alle Gemeindeschreiber als Delegierte ihrer Gemeinden vertreten sind.
Neu werde der Geschäftsführer nicht mehr bei der Stadt Zug sondern bei der Gemeinde Baar angestellt sein, geht aus der Mitteilung weiter hervor. Um die Zusammenarbeit mit dem Kanton Zug zu stärken, habe man zudem vereinbart, dass der Arbeitsplatz im Amt für Informatik und Organisation des Kantons Zug (AIO) angesiedelt sein werde. Damit habe man gegenüber allen Gemeinden eine möglichst neutrale Positionierung.

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

In Glarus wird Pierre Rohr Chef der neu geschaffenen IT-Hauptabteilung

Ab 2023 amtet der bisherige Leiter der kantonalen IT-Dienste auch als Chef der dann integrierten Gemeinde-IT-Firma Glarus hoch3.

publiziert am 23.9.2022
image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

Rochade im Führungsteam der Netrics Gruppe

Nectrics-CEO Pascal Schmid wechselt per Ende 2022 in den Verwaltungsrat der Gruppe. Pascal Kocher, langjähriger CFO, übernimmt dann die Chefposition.

publiziert am 22.9.2022