Zwei Millionen Franken für Rayneer

14. Oktober 2013, 10:31
  • channel
  • finanzierung
image

Das Zürcher Internet-Startup Rayneer hat in einer ersten Finanzierungsrunde zwei Millionen Franken frisches Kapital erhalten.

Das Zürcher Internet-Startup Rayneer hat in einer ersten Finanzierungsrunde zwei Millionen Franken frisches Kapital erhalten. Laut Rayneer ist dies einer der bisher grössten Beträge, den ein Schweizer Internet-Startup in einer ersten Finanzierung ("Series A") erhalten hat. Zu den Investoren gehören unter anderem die ZKB, Wilmaa, Andreas Widmer, CEO von Y&R und Helmut Dietl, BWL-Professor an der Uni Zürich.
Rayneer - mit vollem Namen Rayneer Entertailorment - wurde Ende 2011 gegründet. Auf ihrer Plattform Rayneer.tv bieten die Zürcher Facebook-Usern kostenloses, personalisiertes Internet-Musikfernsehen an. Die Personalisierung erfolgt aufgrund des Facebook-Profils. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Widerstand gegen RZ-Grossprojekt in Saint-Triphon

Das Projekt für ein Rechenzentrum im kleinen Waadtländer Dorf wird von Umweltverbänden und Anwohnern angefochten.

publiziert am 23.5.2022
image

UMB integriert Schwester­firmen

Die Namen Alphatrust, Ngworx und Swisspro Solutions verschwinden vom Markt. 2023 werden über 800 Mitarbeitende unter dem Dach von UMB agieren.

publiziert am 23.5.2022
image

Broadcom überlegt sich Kauf von VMware

Laut Berichten sind erste Gespräche im Gang. Möglicher Kaufpreis: bis zu 50 Milliarden US-Dollar.

publiziert am 23.5.2022
image

Alltron: Hersteller garantieren keine Stückzahlen, Verfügbarkeit verschärft sich weiter

Andrej Golob, seit über einem Jahr CEO bei Alltron, spricht im Interview über die anstehenden Herausforderungen für Distis und seine ehrgeizigen Pläne in der Romandie.

publiziert am 20.5.2022