Zwei neue Kunden für Sunrise

19. Januar 2015, 13:31
  • telco
  • sunrise
image

Sunrise kann Cofely, ein im Anlagebau sowie im Anlageservice und Facilitymanagement tätiges Schweizer Unternehmen, und den Coop Rechtsschutz als Neukunden begrüssen.

Sunrise kann Cofely, ein im Anlagebau sowie im Anlageservice und Facilitymanagement tätiges Schweizer Unternehmen, und den Coop Rechtsschutz als Neukunden begrüssen. Der Schweizer Telco erbringt für beide Unternehmen in Zukunft umfassende Dienstleistungen in verschiedenen Bereichen der Telekommunikation.
Die Zusammenarbeit zwischen Cofely und Sunrise umfasst unter anderem die gesamte mobile Kommunikation für insgesamt 1'200 Mobiltelefone und 200 Multicards, die künftig über das Sunrise-Netz abgewickelt wird. Zudem ist Sunrise auch für die Festnetztelefonie der über 60 Cofely-Standorte in der ganzen Schweiz verantwortlich.
Die Rechtsschutzversicherung bezieht in Zukunft ein Paket, zudem eine PBX-Telefonanlage (Private Branch Exchange), Dienstleistungen in den Bereichen Festnetz und mobile Kommunikation sowie ein virtuelles IP-Netz (IPVPN) gehören. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weko-Busse drückt Gewinn von Swisscom

Wegen einer Busse und anderen Sondereffekten tauchte der Gewinn des Telcos im 1. Halbjahr um ein Viertel.

publiziert am 4.8.2022
image

Sunrise schaltet 2G ab, 3G bis spätestens 2026

Per Ende 2022 wird die 2G-Mobilfunktechnologie eingestellt. Sunrise folgt damit Swisscom und Salt.

publiziert am 3.8.2022
image

Sunrise stagniert im zweiten Quartal

Nach dem guten ersten Quartal ist die Nummer 2 der hiesigen Telekom-Anbieter im zweiten Quartal nicht vom Fleck gekommen.

publiziert am 29.7.2022
image

Für Huawei wird es eng in Deutschland

Im deutschen Innenministerium werden Massnahmen gegen "nicht vertrauenswürdige" Hersteller diskutiert. Ein Ausschluss von Huawei dürfte teuer werden.

publiziert am 26.7.2022 1