Zwei weitere Spitzenmanager verlassen Nokia

3. Dezember 2004, 16:43
  • politik & wirtschaft
  • nokia
image

Gleich zwei der Spitzenkräfte aus Nokias "Networks"-Bereich (Netzwerkinfrastruktur für Telcos) haben heute ihren Rücktritt bekannt gegeben.

Gleich zwei der Spitzenkräfte aus Nokias "Networks"-Bereich (Netzwerkinfrastruktur für Telcos) haben heute ihren Rücktritt bekannt gegeben. Sari Baldauf, die weltweite Chefin des Networks-Bereichs, verlässt das Unternehmen um sich "neuen Herausforderungen" zu widmen. Sie wird durch Simon Beresford-Wylie ersetzt, der bisher Nokias Infrastrukturbusiness in Asien leitete.
Auch Jukka Bergqvist, der als "Head of the global Business Units" von Nokia Networks oft in der Öffentlichkeit auftrat zieht sich per 1. Januar zurück, aus privaten Gründen, wie Nokia bekannt gab. Wer sein Nachfolger wird ist noch nicht bekannt.
Erst letzte Woche hatte sich Nokias bisheriger Chief Strategy Officer dazu entschieden, eine neue Stelle asl Präsident beim Lifthersteller Krone anzutreten.(hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Meta spart und gibt sich optimistisch

Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

publiziert am 2.2.2023
image

Wie die Schweizer Bevölkerung die Digitalisierung wahrnimmt

Cybergefahren werden präsenter, E-Government-Vorhaben nicht: Die Stiftung Risiko-Dialog hat der Schweiz auf den digitalen Zahn gefühlt.

publiziert am 2.2.2023
image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023