Zweistelliges Umsatzplus bei Digitec Galaxus

13. Januar 2016, 11:54
  • channel
  • digitec galaxus
  • geschäftszahlen
image

Der Onlinehändler Digitec Galaxus erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von 696 Millionen Franken, was einem Wachstum im zweistelligen Prozentbereich entspricht, wie das Unternehmen mitteilt.

Der Onlinehändler Digitec Galaxus erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von 696 Millionen Franken, was einem Wachstum im zweistelligen Prozentbereich entspricht, wie das Unternehmen mitteilt. Ebenfalls gewachsen ist die Zahl der Mitarbeitenden. 2015 seien rund 100 neue Stellen geschaffen worden. Zahlen zum Gewinn aus den beiden Shops dicitec.ch und galaxus.ch gibt das Unternehmen nicht bekannt.
"Wir haben uns in einem schwierigen Umfeld mit stark umkämpften Märkten äusserst erfolgreich behauptet", lässt sich CEO Florian Teuteberg zitieren. Zum Wachstum hätten neben den tiefen Preisen auch die Erweiterung des Sortiments und des Kundenservices beigetragen. Insgesamt führt das Warenhaus etwa 250'000 Produkte. Nächstes Jahr will Digitec Galaxus weiter wachsen. Sortiment und Dienstleistungen sollen weiter ausgebaut werden. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022