ZyXEL mit neuem Partnerprogramm

22. Juni 2011, 11:09
  • studerus
  • zyxel
  • channel
image

Studerus nimmt KMU-Netzwerke ins Visier

Studerus nimmt KMU-Netzwerke ins Visier.
Der ZyXEL-Generalimporteur und Disti Studerus hat ein neues Programm vorgestellt mit dem Namen "Best Networking" mit "KMU- Netzwerkkomponenten, die perfekt zusammenpassen und höchsten Qualitätsansprüchen genügen", wie einer Mitteilung zu entnehmen ist. Bei der Netzwerkplanung würden die wichtigsten Komponenten wie bei einem Puzzle systematisch eingesetzt. So seien diese Lösungen flexibel erweiterbar und kombinierbar.
Die Reseller unterstützt Studerus mit konkreten Beispielen, wie eine typische Netzwerklösung für 10, 25, 50 oder 100 Anwender aussehen könnte. Nebst einer kurzen Beschreibung der Lösung erhalten sie auch einen Überblick über die verwendeten Produkte. Um sie für Kundenfragen zu wappnen hat Studerus auch eine FAQ-Rubrik vorbereitet. Dort sollen Händler die wichtigsten Antworten in kompakter Form finden und ihr Wissen weiter vertiefen. Behandelt werden Fragen wie: "Wie kann ich die aktuelle WLAN-Abdeckung meines Firmennetzwerks erweitern?", "Wie können meine mobilen Mitarbeiter auf grosse Geschäftsdateien zugreifen?" oder auch "Worin unterscheiden sich 802.11g und 802.11n?".
Bereits Anfang Jahr hatte Studerus das bestehende Partner-Programm "ZySTAR" durch das neue, schlicht "ZyXEL Partner Programm" genanntes abgelöst. Es biete Fachhändlern Preisvorteile, spezielle Supportleistungen und vergünstigte Weiterbildung, so Studerus. (pk)

Loading

Mehr zum Thema

image

Tata Consultancy Services: "Wir gehören zu den ganz Grossen in der Schweiz"

Rainer Zahradnik, Chef von TCS Schweiz, erklärt, warum seine Firma hierzulande wenig bekannt ist und was sie für die CO2-Neutralität bezahlt hat.

publiziert am 26.9.2022 1
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022